Schock! Bilderberger Treffen im Juni 2016 in Dresden

semperoper-260bilderberg-triletare-kommission-elite

Als ich am 19.03.2016 einen Vortrag auf der Leipziger Buchmesse hielt und die ca. 100 Zuschauer fragte, wer die Bilderberger kennt, war ich milde gesagt geschockt, dass sich nur eine Person meldete. Wäre die Frage gewesen, wer kennt das G 8 Treffen, hätten sich wahrscheinlich alle gemeldet. Die Mehrheit der Bevölkerung denkt nämlich, dass beim G8 Treffen ( G 8-1 =G 7  da Russland in Ungnade gefallen ist) , die wirklich Mächtigen der Welt zusammengekommen.

Dem ist nicht so, denn letztendlich sind die „Glorreichen 7“ nichts anderes als die Sprechpuppen und zeichnungsberechtigten Schriftführer der Konzern- und Finanz-„Aristokratie“.

Anders sieht es bei dem vom 09.-12.06.2016 in Dresden stattfindendem Bilderbergertreffen aus, wo sich die wahren „Verschwörungspraktiker“ treffen, aber über deren Inhalt so gut wie nichts in den Mainstreammedien berichtet wird.

Sie gelten als geheime Weltregierung. Dort treffen sich zwischen 100 und 150 Gäste, unter ihnen Regierungschefs, die Hochfinanz Westeuropas, der USA und Kanadas sowie führende Industrielle, hochrangige Militärs und Geheimdienstchefs und die Chefetagen der größten und bekanntesten Medienunternehmen der Welt. Dagegen ist das G7 Treffen nichts weiter als ein kleines „Hinterhofstammtischtreffen“.

Tatsache ist, dass in den letzten Jahrzehnten, speziell nach den Bilderberger Veranstaltungen, spürbare Veränderungen stattgefunden haben (Euroeinführung, Lehman-Pleite, Ukraine-Krise u.v.m.). Der Bilderberger Ehrenpräsident und Ex-EU-Kommissar Etienne Davignon gab selbst zu, dass diese Gruppe den Euro erschaffen hat.

Im letzten Jahr schrieb ich auf Grund einer Insidermeldung bereits am 27.05.2015, dass beim Bilderberger Treffen die Abschaffung des Bargelds, neben den Themen wie Ukraine-Konflikt und die Förderung der Flüchtlingsströme nach Europa ganz oben auf der Agenda stand. Hier geht es zum Artikel:

http://www.macht-steuert-wissen.de/252/bilderberger-treffen-im-juni-2015-und-die-katastrophalen-folgen-fuer-uns-alle/

Beim diesjährigen Treffen soll neben dem Beschluss der weiteren Forcierung der Flüchtlingsströme nach Europa höchstwahrscheinlich auch die Aggression gegen Russland weiter vorangetrieben werden. In diesem Zusammenhang sind die Verlegung von 4200 Soldaten, 250 Panzer, außerdem Haubitzen, Kampffahrzeuge und weitere 1700 Fahrzeuge an die Ostflanke der Nato zu sehen. (Bericht Süddeutsche Zeitung vom 31.03.2016)

Immer wieder treten nach den Bilderberg-Konferenzen der letzten Jahre für den Einfältigen „zufällige“ Ereignisse mit enormer Bedeutung für die Weltwirtschaft und die globale Entwicklung auf.

Mitte 2008 beispielsweise tagte die Konferenz in Washington und wenige Monate später ließ man die Investmentbank ‚Lehman Brothers’ über die Klinge springen. Im Folgejahr traf man sich in Athen und kurze Zeit später begann die griechische Schuldenkrise, deren Nachwirkungen wir noch heute spüren.

Erstaunlich jedenfalls ist, dass nach den Bilderbergerveranstaltungen immer wieder enorme Karrieresprünge stattgefunden haben, die mehr als erwähnenswert sind:

  • Herman van Rompuy, Teilnahme 2009, danach Präsident des Europäischen Rates.
  • Barack Obama, Teilnahme 2008, danach US-Präsident;
  • Gerhard Schröder und Angela Merkel, Teilnahme 2005, danach Misstrauensvotum Schröder und neue deutsche Kanzlerin Merkel;
  • Jean-Claude Trichet, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Zentralbank;
  • José Manuel Barroso, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Kommission;
  • Jürgen Schrempp, Teilnahme 1994, danach Chef der Daimler Benz AG;
  • Tony Blair, Teilnahme 1993, danach Chef von Labour und britischer Premierminister;
  • Bill Clinton, Teilnahme 1991, danach US-Präsident;
  • Helmut Kohl, Teilnahme 1982, danach deutscher Bundeskanzler;
  • Margaret Thatcher, Teilnahme 1977, danach britische Premierministerin;
  • Helmut Schmidt, Teilnahme 1973, danach Bundeskanzler;

Eine detaillierte Ausführung zu den Nutznießern der Bilderbergern finden Sie auch im Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“.http://shop.macht-steuert-wissen.de/

Es gibt aber auch eine positive Nachricht: einer der wichtigsten Strippenzieher der Politmarionetten und wichtigster Förderer von Präsident Obama (Zbigniew Brzeziński) warnte in einer Rede auf einer Veranstaltung in Montreal, seine globalistischen Mitstreiter, dass ein »weltweites politisches Erwachen« die Durchsetzung einer Neuen Weltordnung gefährde.

Und deswegen teilt bitte diesen Artikel, damit immer mehr Menschen über die kriminellen Machenschaften der Bilderberger erfahren und bei meinem nächsten Vortrag möglichst alle Zuhörer die Hand heben können.

 

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

Der Besteller: „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen “ ist jetzt in der 11. Auflage erhältlich. http://shop.macht-steuert-wissen.de/

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern? Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.
Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Ich unterstütze bereits

17 Kommentare zu “Schock! Bilderberger Treffen im Juni 2016 in Dresden

  1. warum überrascht mich das alles nicht?
    weil ich von Heiko Schrang und seiner Arbeitgehört habe………

  2. wirklich lesenswert, wenigstens besteht noch die Hoffnung das in Deutschland das
    Land der Dichter und Denker, eine kleine Anzahl davon verblieben sind , die den
    wahren Kern dieser Bürger fremden Weltpolitik erkannt haben.
    Selbst bei unseren Nachbarländern scheint längst die sichere Erkenntnis erwacht,
    dass diese selbst ernannten Eliten nichts Gutes mit uns vor haben.
    Leider bei uns in Deutschland werden wir noch durch unsere Politiker Einheitsparteien, Medien und durch den Lobbyisten Verein am Nasenring vor geführt.
    Jeder kleinste Menschenverstand müßte langsam erkennen, wie unsere Marionetten
    Politiker dem normal Verdiener und Bürger mit ständigen neuen steigenden Kosten
    belasten, um den Aktionären und Schmarotzern die Tasche immer voller zu füllen.
    Wer Geld hat hat Macht.
    Dank deutscher Michel und sein Hamsterrad hat es ja immer funktioniert.
    Wenn man den eigentlichen Grund der heutigen Entwicklung anprangert , wird man besonders in Deutschland sofort in die rechte Ecke gestellt.
    Wer hat den das ganze Flüchtlingsproblem erst ins Leben gerufen. Wer hat den Jahrzehnte
    lang korrupte Regierungen hofiert um das Land gegen den Willen der Bevölkerung
    ausbeuten zu können.
    Ganz zu Schweigen durch den Wahnsinn der Waffenlobby.
    Nachdem alles zerstört, abgewirtschaftet und abgefischt und zerstritten ist, braucht man
    sich nicht zu wundern, dass die Leute jetzt davon laufen.
    Ohne dass der Ami Ben Laden erst hofiert mit Waffen versorgt und den IS nicht
    aufgerüstet hätte, wäre eine solche Völkerwanderung erst gar nicht zu Stande gekommen.
    Solche Themen werden durch die Medien höchst vorsorglich verschwiegen.
    Aber das wird ja alles, in solchen Treffen wie jetzt in Dresden wieder neu entschieden.
    Erst wenn wir uns besser einig werden, dass wir der Schlange erst den Kopf abschlagen
    müssen, können wir auf eine Normalisierung der aus dem Gleis gelaufenen Geschichte
    zu einer friedlichen demokratischen Einheit zurück finden.
    Anbei ein Beitrag von was für einer Elite die XSA und der Rest der Welt seit Jahrzehnten regiert wird.
    Economic Hit Man : ein Agent packt aus
    https://www.youtube.com/watch?v=FfWcZJtP6NI
    Die Bush Verbindung – Doku – Deutsch 1.28.16 Std.
    https://www.youtube.com/watch?v=y6lRI9mhQ00

  3. Ich denke, dass die „Volksverdummung“ ganz gezielt und berechnet gefördert wird.
    Zum Einen durch immer schlechtere Nachrichten, die nur wenig Informationsgehalt haben und zum Anderen durch Whatsapp und Co. Mit Letzterem wird erreicht, dass sich viele Menschen mit unwichtigen Dingen ablenken lassen. Mal abgesehen davon, dass ja über viele Dinge überhaupt nicht in den normalen Nachrichten berichtet wird.
    Wer gut informiert sein möchte braucht meines Erachtens unendlich viel Zeit um sich seine Informationen selbst zu suchen. Nur wer hat die? Nur ein Beispiel:Warum ist Nestlé kein Thema in den Nachrichten?
    So wird die Bevölkerung schön dumm gehalten und dass ist das schlimme daran, sie lässt es großen Teils zu. Davon nehme ich mich nicht aus.
    Klingt etwas reißerisch aber dennoch:
    Deutschland erwache!

  4. Die erlauchten Gäste der Bilderberger-Treffen sind auch nur Sprechpuppen, keine Entscheider. Die Drahtzieher der Bilderberger-Gruppe sind personengleich in Urlogen oder Superlogen, wo tatsächlich Entscheidungen getroffen, aber auch Konflikte ausgetragen werden. Man weiß vorher nie, welche Fraktion sich durchsetzen wird.

    Der aktuelle Konflikt ist Neue Weltordnung auf der einen Seite und Monarchien in Europa bzw. Diktaturen in Amerika auf der anderen Seite – komplett ohne Parlamente = Quatschbuden samt Lobbyismus und Parteien.

    Schaumerma.
    http://www.Logenpresse.de

  5. In Dresden wird seit dem 21.12.2012 die Neue Weltordnung erschaffen!

    … und zwar genau so, wie es uns alle heiligen Schriften prophezeiten:

    „Es wird geschehen, wie es keiner erwartet!“

    Alle Infos dazu unter http://www.aaa-mitdir.de!

    So erwartet es niemand und es hat bisher auch kaum jemand begriffen!

    Liebe Grüße aus Dresden

  6. 2015 sind 10.000 französische Millionäre, 6.000 italienische Millionäre, 3.000 Millionäre aus Griechenland ausgewandert Und 2.000 aus Spanien Samt ihren Vermögensgütern. Diese Zahlen stammen aus einem Bericht der Organisation New World Wealth (NWW) und nicht etwa aus einem Verschwörungsbuch. Als Grund für die „Millionärsflucht“ aus der EU werden vor allem die ethnischen Spannungen zwischen Muslimen und Christen angegeben. Sicher spielen auch die steigende Terror-Gefahr und die wirtschaftlichen Probleme mit eine Rolle bei diesen Entscheidungen. All dies wird in den kommenden zehn Jahren zu einer weiteren beschleunigten Abwanderung der reichen Eliten führen. Auch aus Deutschland, Belgien, Schweden und Großbritannien. EU-Ländern also, in denen der Migrantenanteil hoch ist.

    http://homment.com/offshore

  7. Es gibt aber auch eine positive Nachricht: einer der wichtigsten Strippenzieher der Politmarionetten und wichtigster Förderer von Präsident Obama (Zbigniew Brzeziński) warnte in einer Rede auf einer Veranstaltung in Montreal, seine globalistischen Mitstreiter, dass ein »weltweites politisches Erwachen« die Durchsetzung einer Neuen Weltordnung gefährde

    …. um David Icke zu zitieren: The Lion sleeps no more!

    Dort, wo Bewusstsein das Dunkle be(er)leuchtet, muss sich alles auflösen, was nicht wahr und echt ist. Es schmilzt im Licht des Bewusstseins dahin … und die NWO und das wofür sie steht ist ein Teil davon. Es hat Jahrzehnte, Jahrhunderte, Jahrtausende gedauert – wo etwas sich hier in dieser Schöpfung manifestierte, was den Menschen Elend und Versklavung brachte und sie davon abhielt, sich ihrer eigenen Schöpferkraft und ihres wahren Wertes bewusst zu werden und damit mächtig zu sein. Warum auch immer das so war – es wird seinen Sinn gemacht haben. Aber diese Zeit ist nun vorbei und sicherlich leben wir momentan in einer der spannendsten Zeiten dieser Erde, die am Wendepunkt zu einer neuen, ganz anderen Zeitqualität steht. Es ist sicherlich nicht einfach – aber dennoch enorm befreiend! So Vieles kommt ans Tageslicht, was seit Langem im Verborgenen schlummert und somit muss alles Falsche sich im Licht dieser Erkenntnisse auflösen.

    Menschen wie Heiko Schrang haben die Klarheit und den Mut, das in aufzudecken, was im Argen liegt und schaffen somit Fakten für Viele, klar zu sehen, was derzeit abläuft und schon früher ablief. Aus dieser Einsicht kann man handeln – und die Zeit zum handeln ist nun da. Um Geothe zu zitieren (oder auch andere Weise wie Leonardo da Vinci): „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden – es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun!“

    Mein Weg ist eher der der Intuition und die stimmt mit dem überein, was hier formuliert wird. Und diese Intuition ist ein tiefes Wissen darum, dass all das zusammenbrechen wird, was auf Unrecht aufgebaut ist und was vor dem EWIGEN nicht standhält. Wir brauchen keine Angst mehr zu haben: Die Würfel sind bereits gefallen und die Pyramide der falschen Macht hat nicht nur Risse – sie bröckelt bereits – es ist nur noch eine Frage der Zeit, wo alles zusammenbricht – und diese Zeit ist jetzt!

  8. Meine persönliche Vermutung ist die, das darüber getagt wird wie die finanzielle Enteignung der EU-Bewohner wegen der kommenden Euro-(&Wirtschafts/“Flüchtlings“)Krise durch einen von dieser Klientel sowieso gewünschten Krieg verschleiert werden kann um eine Revolution gegen die Regierungsdarsteller abzuwehren. Stichwort Währungsreform. Wenn z.B. in Berlin die Finger gehoben würden um zu bekennen das keinerlei Kohle mehr da ist würde der Reichstag vermutlich erneut brennen … . Der ausufernde Konflikt bis hin zum Krieg kann dabei durchaus in der EU selber entstehen, evt. wie Norbert es beschreibt.
    Unsere einzige Chance sehe ich darin, das wir, am besten rückwirkend, genug Mitmenschen für diese Themen sensibilisieren denn nur wenn die Mehrheit, und hier schließe ich die genauso belogenen und mißbrauchten „Flüchtlinge“ (unter Ausnahme der gezielt eingeschleusten, gezüchteten Terroristen) mit ein, sich dessen bewusst ist können wir uns gemeinsam dagegen wehren weil wir uns nicht mehr auseinander dividieren lassen und selber unsere Zukunft eigenverantwortlich gemeinsam gestalten können.

  9. WIR ALLE sollten dabei sein. Wie am 23./24.04. in Hannover gegen TTIP dann auch vom 09.-12.06 in Dresden unüberseh- und unüberhörbar Flagge zeigen, das keine neue Weltordnung ohne Zustimmung der Völker machbar ist, das wir politisch aufgewacht und mobilisiert und bereit zum Widerstand, wie auch zur kreativen Zusammenarbeit sind!
    UNBEDINGT FRIEDLICH – sonst schaffen wir ihnen nur einen Grund, uns als Chaoten abzustempeln und gewaltsam gegen uns vorzugehen.
    GERNE KREATIV – und damit zeigen, das Ihre Versuche, uns (auf verschiedenste Art) zu verdummen nicht zwingend wie geplant funktionieren. (Ich perönlich nehme kein Jod, kein Flour, kein Aspartam zu mir und rate jedem davon ab …)

  10. Diese dunklen Mächte haben aber fertig. Sie werden sich mit ihrem Ansinnen nicht durchsetzen. Sie sind ein Überbleibsel der mittlerweile überalterten Förderern der NWO.
    Das licht wird sich durchsetzen und nach einer gewissen zeit des letzten aufbäumens dieser Machtelite kommt ein goldenes Zeitalter , voller Frieden und Harmonie.
    Soll heißen , der Einfluss der Bilderberger auf das Weltgeschehen schwindet.

  11. „… nur einer von 100 hob die Hand“ – das ist das wahre Drama
    Dass ein Land, eine Nation, und besonders das Volk, das für seine geistigen Ressourcen berühmt war, das Land der Dichter & Denker war, das Volk jenes Landes, in dem die Mobilität der Menschheit durch die Erfindung und Entwicklung des Automobiles, ihren Ursprung hat, SO VERBLÖDET IST – das ist das wahre Drama.

    Da braucht der Halunke Barack Hussein Obama wahrlich nichts mehr extra zutun, dass Deutschland nicht mehr „Export-Weltmeister“ wird. Denn ist es ein oftmals von diesem Gauner gebrauchter Spruch – „es kann nicht sein, dass Deutschland Export-Weltmeister ist“.

    Galt das Deutsche Volk wahrlich über ein ganzes Jahrtausend als das produktivste Volk, weil es das fleißigste Volk ist, bzw., war. Doch nur Fleiß, ohne Intelligenz, wird es nicht bringen.
    Das Volk, mit einem Fleiß, mit einer „Man-Power“, bildlich dargestellt mit einem gesunden starken Pferd.

    Wenn aus eigenem Tun dieses Volk so verblödet ist, dass es nicht mal mehr die wichtigsten „Eck-Pfeiler“ der Welt-Politik behirnt, was soll aus diesem Land dann werden, wenn zum verblödeten Volk nun auch noch eine „Man-Power“, die bildlich dargestellt vielleicht grad mal ein Maultier, Esel, oder gar nur eine Ziege ist, am Ende werden? Mit Sicherheit nichts Gutes.

    Denn genau diese INVASOREN (aus eigenem Unwissen) kommen aus Ländern, Regionen und Völkern, die schon 1400 Jahre dafür bekannt ist, dass aus diesen die minderwertigste Man-Power der Menschheit stammt. Nicht als Bewertung des Individuum´s Mensch soll das gelten, sondern einzig und allein die Bewertung der Arbeits-Kraft – als „Man-Power“.

    ALLE diese, die jetz nach Europa strömen, sind solch´ minderwertige Man-Power.
    Sie können nicht lesen, nicht schreiben, doch sie können schöne, farbige Bilder erkennen. Auf den Bildern die schönen Häuser, Landschaften, und besonders Automobile.
    Doch sie haben KEINEN BEUG, KEIN BEWUSSTSEIN dafür, WIE UND WARUM ES ZU DIESEM „SCHÖNEN“ kommt. Keinen Bezug, kein Bewusstsein für eigene Leistung. Minderwertige Man-Power eben, die kein seriöser produktiver Industrie-Betrieb brauchen kann. Für was?

    Ich bin ein „Bub vom Land“ – ein, so genannter“ „Bauern-Bub“ – und mächtig stolz drauf. Sehr stolz drauf, ein Bauern-Bub zu sein.

    Und als solcher erinnere ich mich an die Worte meiner eigenen Großmutter.
    Welch´ eine tolle Frau, wertvoller Mensch – ebenso wie auch Großvater. Denn in dren jungen Jahren zogen sie in die Welt hinaus, und mit viel Fleiß und harter Arbeit kamen sie nach zehn Jahren als Dollar-Millionäre zurück in die Heimat.
    An dem Tag, an welchem der Österreichische Thronfolger Franz Ferdinand ermordet wurde, entschlossen sie sich, so schnell wie möglich, in die Heimat zurück zu kehren. Weil alles auf Krieg stand, und sie für ihre Heimat einstehen wollten, das als Pflicht sahen. So wie auch ich es als Pflicht ersehe.
    So verkauften sie damals ihre kleine „Konditorei-Kette“ mit 31 Filial-Geschäften in und um New York, so wie in Florida, und starteten noch im selben Jahr zur Heimkehr. Mit 100,– Dollar in der Tasche im Jahr 1904 dort hin ausgewandert. Doch in ihren Köpfen tausendmal so viele Ideen. Eine davon war „Oma´s Apfelstrudel“.

    So höre ich im Geiste meine Oma heute noch sagen – „mit ana Goaß kannst nit ackern“
    Für meine Deutschen Freunde übersetzt: „Mit einer Ziege kann man nicht pflügen“

    Und: „nicht mal an Apfelstrudel können diese Amerikaner machen“

    Mit 90 konnte sie dir noch die Welt-Politik und auch Welt-Wirtschaft von nahezu einem Jahrhundert auf Punkt und Beistrich aufsagen.

    Sie würden es nicht ertragen, wenn sie erleben hätten müssen, wie verblödet dieses Deutsche Volk geworden ist.

    Und nun noch dazu diese Millionen von Ziegen aus Vorder-Asien – eine Mischkulanz, die sicher nichts Gutes für die nahe und ferne Zukunft verspricht.
    Denn Ziegen sind sie allemal – einmal geistig, gar die meisten nach einer Ziege angesiedelt, und von der physischen Man-Power ja auch schon genetisch so veranlagt.

    Dessen könnt Ihr alle Euch sicher sein:
    Wären die Muselmanen im Jahr 1683 über Wien hinaus, bis an die Nordsee gegangen, dann wäre es in unseren Breiten nicht einmal zur Erfindung des Automobil´s gekommen. Einen Benz, Diesel, Otto, oder auch Porsche hätte es gar nicht mehr gegeben. Denn die Muselmanen mit deren unzivilisierter Kultur hätten derart epochale Erfindungen niemals machen können. So wie der Araber selber keine Tropfen Öl aus dem Sand buddeln könnte, denn Gerät dazu könnte dieser heute noch nicht erfinden. Weil es so ist, und weil ich über zehn Jahre meines Berufs-Lebens in solchen Ländern lebte – in mehreren.

  12. Was kann man dagegen tun?
    Wo treffen sich diese Herren?
    Was wollen die mit der Bevõlkerung vor?

  13. der ort der tagungen der bilderberger war noch nie zufällig. was ist an dresden so bilderbergerwürdig? ich denke, die tatsache, dass mit den sachsen nicht das zu machen ist, was im ruhrgebiet, in bremen und vielen anderen orten heute gang und gäbe ist. da bibts die gettos und parallelgesellschaften, wo die einheimischen die fremden sind.
    teile und herrsche und somit auf nach dresden. was wird passieren, wenn die bedauerlichen kreaturen, die sicher zum frühstück schon geld verspeisen, wieder abgereist sind? noch nie war so ein event ohne folgen.
    ein privates treffen ohne verpflichtung zu infos nach außen, die der steuerzahler finanziert.
    was kann man dagegen machen? nichts ist falsch…

  14. Dresden 1945, Dresden 2016, nach der Bilderbergkonferenz Anggriff des IS , Holocaust am deutschen volk.

  15. Das wird ja ein heißer Sommer in Dresden. Warum treffen sich die Blutsauger ausgerechnet in Dresden!

  16. Die wahre Macht aus dem Hintergrund ist von klein bis groß als Pyramide aufgebaut. Auch die „Bilderberger“ scheinen nur ein ausführendes Organ zu sein, eine Parafreimauerische Organisation. Darüber befinden sich anscheinend sogenannte Urlogen mit dem Ziel einer Ein-Welt-Regierung. Über den Weg der Urlogen streiten sich 2 Richtungen. Einige Mitglieder der Bilderberger sind Mitglieder dieser Urlogen, andere werden später aus diesen parafreimaurerischen Organisationen rekrutiert. In deutsch kann man dies im Buch: Superlogen regieren die Welt, Band 1-3 nachlesen. Bilder dienen als Beweis. Mitglieder dieser Superlogen befinden sich in allen Regierungen der Welt. Seit 350 Jahren wird das Weltgeschehen von diesen jüdisch-maurischen Urlogen bestimmt. Fünf dieser Mitglieder haben sich entschlossen, die Welt über die wahren geschichtlichen Hintergründe aufzuklären. Das Ursprungswerk erschien bisher nur in italienischer Sprache: „La Scoperta delle Ur-Lodges“ von Gioele Magaldi. Lest diese Bücher und macht euch euer eigenes Bild.

  17. nicht zu vergessen, letztes Jahr war die von der Leyen dabei, ist sie die nächste Kanzlerin, oder nur eingebunden, einen Krieg mit der Nato gegen Russland anzuzetteln – oh, wie ein Wunder, sind die Plagiats-Vorwürfe fallen gelassen worden – dann waren noch Rutte, der bei dem schmutzigen Deal mit der Türkei absegnete – die Euro-Kommission ist mit Bilderbergern durchsetzt – kann mir nicht vorstellen, dass er das Referendum durchsetzen wird……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.