Morgen Bilderbergertreffen: Ausradierung monokultureller Staaten + Teilnehmerliste

Ab morgen (9. – 12. Juni) beginnt das Treffen der geheimnisumwitterten Bilderberger in Dresden.
Der Tagungsort wird nie zufällig gewählt, sondern hat in der Vergangenheit meist massive Auswirkungen auf das Gastgeberland.

Während die Bevölkerung wie das hypnotisierte Kaninchen der Fußball-EM folgt und für einen kurzen Moment nationale Gefühle zeigen darf, werden im Schatten des Sportereignisses mal wieder zum Unwohle der Bevölkerung Entscheidungen getroffen.

Beim jetzt stattfindenden Bilderbergtreffen wird es diesmal aber richtig zur Sache gehen. Wie uns in den letzten Tagen von einem Insider zugespielt worden ist, wird es um die weitere Forcierung der Flüchtlingsströme nach Europa und die „Ausradierung monokultureller Staaten“ gehen.
Hier das neueste Video zu diesen Themen:

Genau das hat der Vizepräsident der EU-Kommission Frans Timmermans bei dem sogenannten “Grundrechte-Kolloquiums der EU” sogar schon vorbereitend gefordert. Er rief die Mitglieder des EU-Parlaments dazu auf, ihren Beitrag zu leisten, dass monokulturelle Staaten ausradiert werden sollten, um den Prozess der Umsetzung der “multikulturellen Vielfalt” in allen Staaten weltweit zu beschleunigen.

Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine “Vergangenheit, die nie existiert hat” und können deshalb nicht die Zukunft diktieren. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Vielfalt zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage, so Timmermans.

Damit ist er einer der ersten unter den EU-Führern, der die Maske fallen lässt und uns an den Plänen der Bilderbergern, die die Strippenzieher der EU sind, teilhaben lässt. Die Ereignisse der letzten Jahrzehnte haben uns gezeigt, dass aus Profit- und Machtgier im Kreise der Bilderberger teuflische Dinge beschlossen wurden, zum Schaden der Menschheit.

Es ist höchste Zeit, aus dem Tiefschlaf zu erwachen und dieses Wissen mit anderen zu teilen, damit eine breite Masse die Hintergründe der derzeitigen politischen Umwälzungen auf der Welt besser versteht.

Die Teilnehmerliste findet ihr hier.

Lasst Euch zukünftig wirklich unabhängig informieren über unseren kostenlosen Newsletter, der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird.

Vorsicht! Dieser Film kann Deine Weltsicht verändern…

 

Zum Thema Bilderberger ähnliche Artikel:

 

Bilderberger Treffen im Juni 2015 und die katastrophalen Folgen für uns alle!

Bilderberger Steinbrück gegen Bilderberger Merkel Die Show fürs Wahlvolk kann beginnen!

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

Der Besteller: „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen “ ist jetzt in der 11. Auflage erhältlich.

http://shop.macht-steuert-wissen.de/

8 Kommentare zu “Morgen Bilderbergertreffen: Ausradierung monokultureller Staaten + Teilnehmerliste

  1. Inzucht!!! Das sagen gerade die, die selber im höchsten Grade Inzucht betreiben und wir sehen ja, was dabei herauskommt. Faul, verlogen, zum arbeiten zu dusselig. Ohne deren Betrug und ohne deren Geldsystem, womit sie Völker unterjochen, währen die gar nicht lebensfähig.
    Die Elite ist das Volk, wir sind Schöpfer, Schaffende mit Charakter, zumindest bevor es TV gab.
    Kann nicht mal einer ein neues Geldsystem schaffen?? Damit wir unabhängig werden!!!
    Die gesamte moderne Technik gehört abgeschafft. Giralgeld wäre dann nicht möglich, Gehirnwäsche entfiele zum Großteil, Männer hätten wieder Muskeln, die Weiber könnten wieder kochen, Kinder hätten wieder Phantasie, und alle würden wieder miteinander sprechen, etc.
    Jede gute Technik wird zum bösen mißbraucht oder verhindert !! Die Zerstörung der Welt ist die Folge!!
    Leider änderten sich Systeme nie, nur der Zusammenbruch schafft neues, …. bloß ohne die Re-Gier-ungen!! Kann man nicht mal ein Virus erfinden, …. ?

  2. Man kann zusammenfassen: Superreiche Plündern die Natur und die Menschen aus. Daran hat sich sei tausenden Jahren nichts geändert. Hin und wieder haben die Menschen versucht das Joch abzuschütteln durch Revolutionen. Das steckt den Superreichen in den Gliedern und sie wollen die Volker für dumm verkaufen. schon in der Schöpfungsgeschichte wurde Adm und Eva gewarnt(!) nicht vom Baum der Erkenntniss zu naschen, sie sollen lieber dumm und einfältig bleiben. Wobei das Buch der Geschichte nur eine Abschrift des Gilgameschepos darstellt. Wer in der Geschichte selber rumstöbert wird erstaunliches entdecken.
    ein gutes Geschichtsbuch ist: „Nehru: Briefe an Indira“ Und Vergleichen sie -was man uns in Geschichte und Religion gelehrt hat . Da sind Arbeiten Von Heiko Schrang ein lobenswerter Beginn selber zu denken.

  3. In Dresden wird seit dem 21.12.2012 die Neue Weltordnung erschaffen!

    … und zwar genau so, wie es uns alle heiligen Schriften prophezeiten: “

    Es wird geschehen, wie es keiner erwartet!“

    Alle Infos dazu unter http://aaa-mitdir.de/3.html!
    So erwartet es niemand und es hat bisher auch kaum jemand begriffen!

    Liebe Grüße aus Dresden

  4. Die Geographie/Natur in der sich Menschen aufhalten, bildet die Kultur des Menschen, in der, der Mensch sich aufhält und in wechselwirkung kultiviert der Mensch die Geographie/Natur.

    Der Inuit/Eskimo wäre kein Eskimo,wenn es ihn hier hin verschlagen hätte.Daraus ergibt sich, wenn alle Kulturen und jede Erinnerung daran vernichtet sind, das der Mensch vor seiner eigener Vernichtung steht.

    Johannes von Jerusalem, Weissagungen, vor ca tausend Jahren

    „Wenn das Millennium einsetzt, das auf das Millenium fogt
    Wird der Mensch mit jeglichem Leben wuchern
    Jegliches Leben wird vom Wucherpreis geschändet:
    Tiere, Pflanzen, selbst Wasser und Luft (!!!)
    Kein Leben wird länger Gabe Gottes sein,
    jegliches Leben wird dem Wucher unterworfen
    sogar der Wert des Menschen selbst
    …………………..

    Wenn das Millennium einsetzt
    Das auf das Millennium folgt
    Macht sich der frevelnde Mensch daran,
    das Antlitz der Erde zu zerstören.
    Als einen Beherrscher und Zwingherrn
    Der Forste und Weiden wird er sich sehen.
    Bald hat er Erde und Firmament durchpflügt,
    hat seinen Pflug durch Ströme und Ozeane gezerrt.
    Aber das Land wird geschändet sein….
    ………………….
    Er brüllt seine Befehle
    Sucht geifernd göttliche Herrschermacht
    Aber er ist maßlos in seinem Wahn
    ………….
    Stürzt zuletzt in die abgrundtiefe Schlucht

  5. Wichtig ist, dass solche Dinge besprochen und bekannt gemacht werden, weil, so meine Meinung, dadurch die geplante Strategie geändert werden muss, sonst hätten ja die „Verschwörungstheoretiker“ recht behalten.
    Dadurch hoffe ich, dass es nicht so schlimm kommt und noch mehr Leute aufwachen.
    Also bin ich unendlich dankbar, dass es solche wie Dich Heiko und noch viele Andere gibt, die uns aufklären.

  6. das wahre Ziel ist: die Umsetzung des Hooton – Plans. Der Beginn der Umsetzung erfolgte in Nordamerika: 1937 gab es ca. 10 Millionen Schwarze in den USA, 2015 waren es schon 42 Millionen!!!
    Durch die Invasion der sogenannten Flüchtlinge, 95% junge Männer, grösstenteils ohne Bildung, erhofft man ( wer ist man?) sich, eine relativ rasche Durchmischung der Rassen. Wird nicht gelingen, da das Volk, oder die Völker Europas diesen Plan durchschauen und letztlich lieber einen Krieg riskieren als sich zu vermischen…..

  7. Das Bilderbergertreffen ist das Marionettentheater für die Leser dieses Portals von Heiko Schrank. Das Kasperletheater für die Fussballfans befindet sich im Deutschen Reichstag Berlin und auf den EU-Bühnen in Straßburg, Brüssel und Luxemburg.

    Den gerne oft, aber unkorrekt zitierten Text habe ich aus dem Original kopiert und auch zum Volltext des gesamten Buches verlinkt: Coudenhove-Kalergi, Praktischer Idealismus, Wien/Leipzig 1925, Seiten 22 und 23, Volltext bei archive.org
    http://www.dzig.de/Paneuropa-Habsburg-und-Eichelburg

    Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmen- [22] den Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen. In Inzuchtfamilien gleicht ein Kind dem anderen: denn alle repräsentieren den einen gemeinsamen Familientypus. In Mischlingsfamilien unterscheiden sich die Kinder stärker voneinander: jedes bildet eine neuartige Variation der divergierenden elterlichen und vorelterlichen Elemente.

    Inzucht schafft charakteristische Typen – Kreuzung schafft originelle Persönlichkeiten. Vorläufer des planetaren Menschen der Zukunft ist im modernen Europa der Russe als slawisch-tatarisch-finnischer Mischling; weil er, unter allen europäischen Völkern, am wenigsten Rasse hat, ist er der typische Mehrseelenmensch mit der weiten, reichen, allumfassenden Seele. Sein stärkster Antipode ist der insulare Brite, der hochgezüchtete Einseelenmensch, dessen Kraft im Charakter, im Willen, im Einseitigen, Typischen liegt. Ihm verdankt das moderne Europa den geschlossensten, vollendetsten Typus: den Gentleman.
    Zitatende

    Man vergleiche die Flagge der Freimaurerloge EUROPA mit der Europaflagge. Beide haben kreisförmig angeordnet zwölf gelbe Sterne auf dunkelblauem Hintergrund.

    Die Jesuiten, die Adolf Hitler auf ihre Ideen ansetzten, klemmen sich jetzt an die Europäische Kommission. Die Ziele sind erschütternd deckungsgleich: Sozialismus und Zentralismus.
    Quellen auf http://www.TGSNT.de

    Die Drahtzieher hinter dem Bilderbergertreffen sind die gleichen Menschen, die gleichzeitig Funktionen in Höchstgrad-Freimauerlogen und im Jesuitenorden wahrnehmen. Das eigentlich Spannende für mich ist jetzt, ob sich die Fraktion der Neuen Weltordnung durchsetzt oder die Monarchisten ohne Parlamente.

    Ich bin schon gefragt worden, ob Walter K. Eichelburg bei mir abschreibt oder ich bei ihm. Weder noch …

    Wir beide arbeiten genauso wie Heiko Schrang daran, Mosaiksteine zu einem stimmigen Bild zusammenzufügen, was viel Zeit kostet und eine jahrelange Beobachtung der Entwicklungen voraussetzt. Irrtümer sind eingeschlossen. Niemand weiß hundertprozentig, was tatsächlich kommt. Schlau sind wir alle immer erst hinterher.

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.