Achtung! RFID Chip Propaganda jetzt auf deutschen Straßen!

Eine Leserin unseres kostenlosen Newsletters informierte mich darüber, dass am 16.06.2016  in Leipzig ein futuristisch aussehender, gelber LKW der Firma NXP ausgestellt war. Auf den ersten Blick klingt es für diejenigen harmlos, die mit der Firma NXP nichts anfangen können aber für diejenigen, die wissen, was dahinter steckt, gehen alle Alarmglocken an. Die Firma NXP, ein börsennotiertes Unternehmen, stellt nämlich den RFID-Chip her.

 

rfid_bus_kind

Ferner schrieb die Leserin, ihr kam dieser Schriftzug gleich bekannt vor, dabei fiel ihr ein Beitrag von mir ein, den sie wenige Tage vorher gesehen hatte. Dieser Artikel, indem es darum ging, dass unseren Kindern im KIKA-Kanal der RFID-Chip schmackhaft gemacht wurde, schlug große Wellen im Internet und hat über eine halbe Millionen Menschen erreicht.

Die Deutschlandtour der Firma NXP kann man auch so betrachten, dass der Wolf im Schafspelz unterwegs ist, um naive Schafe zu gewinnen, die er später reißen kann. Die meisten wissen nämlich nichts über diesen teuflischen Chip, für den das Patent im Jahre 2012 beantragt wurde und im Zusammenhang mit dem Flugzeugabsturz MH370 stehen soll, in dem – welch ein Zufall – sich vier Patentinhaber befanden (Quelle: Wikipedia).

Nach dem Ausscheiden der anderen Patentinhaber gehörte es allein der Firma Freescale Semiconductor, die in 2015 von NXP Semiconductors übernommen wurden. Interessant zu wissen ist, dass die Bundesregierung NXP als Hauptlieferanten der Sicherheitschips für unsere neuen Personalausweise beauftragte (Quelle: Wikipedia).

Die Propaganda-Maschinerie für den Chip läuft jedenfalls auf Hochtouren im Mainstream, wofür beispielsweise das ZDF ihren Chefpropagandisten Klaus Kleber als Überbringer der Botschaft auserkoren hat. Nachdem er den Fernsehkonsumenten den Chip schmackhaft machte, legte am 15.03.2016 ARD „Tagesthemen“ noch einmal nach, indem zur besten Sendezeit ein Reporter sich live im Fernsehen einen RFID Chip implantieren ließ.

Die Diskussion um das Bargeldverbot, was die Aufgabe des letzten Stücks Freiheit wäre, ist der erste Schritt zu absoluten Kontrolle jedes Einzelnen mittels implantierten RFID-Chips und muss mit allen Mitteln verhindert werden. Deswegen ist es wichtig, dass dieses Wissen an so viele Menschen, wie möglich weiterverbreitet wird, damit die „Eliten“ ihre teuflischen Pläne nicht umsetzen können.

Da wir für die Zukunft unserer Kinder Verantwortung tragen, fordere ich Euch alle auf, diesen Artikel mit Freunden und Bekannten zu teilen! Denn nur gemeinsam sind wir stark!

Zur Info, am 28. Juni wird der NXP-Propaganda-Bus in Bamberg aufschlagen.

Warum nach dem Bargeldverbot jeder einen RFID Chip bekommen soll

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

Das Skandalbuch „Die GEZ-Lüge“: Die Demaskierung des Systems hinter dem Zwangsbeitrag.

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

Der Besteller: „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen “ ist jetzt in der 11. Auflage erhältlich.

http://shop.macht-steuert-wissen.de/

16 Kommentare zu “Achtung! RFID Chip Propaganda jetzt auf deutschen Straßen!

  1. @Klaus – das c.trails kein quatsch sind beweist die krankheit tularämie.ausgelöst wurde die krankheit durch das Francisella tularnsis bakterium. WIKIPEDIA SAGT: …In den 1950er und 1960er Jahren entwickelte das US-Militär Waffensysteme, die das Bakterium als AEROSOL verteilen sollten. 1969 schätzte ein Expertengremium der Weltgesundheitsorganisation, dass eine derartige Verteilung von 50 Kilogramm F. tularensis über einer Stadt mit 5 Millionen Einwohnern in 250.000 Kampfunfähigen und 19.000 Toten resultieren würde.Während des Zweiten Weltkrieges wurden an der osteuropäischen Front Epidemien mit mehr als Hunderttausend Infektionen gemeldet. Der ehemalige sowjetische Biowaffenforscher Ken Alibek von der sowjetischen Behörde Biopreparat vermutet, dass die Epidemien die Folge eines Einsatzes von Francisella tularensis als biologische Waffe waren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tular%C3%A4mie

  2. Ich lass mich nicht Chipen. Damit finden die einen Immer egal wo man sich gerade befindet. Das ist die Neuste Form der Total Überwachung. somit verliert man seine Freiheit sich frei zu bewegen. wer was anderes behauptet gehört zu den Verbrechern. Jede Drohne kann dich finden und genau anpeilen.

  3. Der grösste teil der Bevölkerung verschliesst die Augen u.Ohren und lässt alles mit sich machen ohne nachzudenken sie haben Angst und denken es wird schon irgendwie gut Gehen die älteren kennen das noch viele gibt es nicht mehr

  4. @Klaus, entweder sie erkennen wirklich die Tendenzen nicht oder sie haben so viel Angst (was natürlich verständlich ist), dass sie die nicht erkennen wollen. Wenn es für sie so leichter ist zu leben, ohne der Erkenntnis, dann gehen sie nicht auf solche Seiten wie diese hier oder steht hinter ihrem Rücken ein böser Verschwörungstheoretiker, der sie dazu zwingt? Ich habe ehrlich Mitleid mit Ihnen, deswegen sage ich jetzt extra für sie, um sie zu beruhigen, vielleicht fühlen sie sich dann besser. Es gibt keine Weltregierung und die ganzen Verschwörungstheorien stammen von den Verschwörungstheoretiker. Die Bilderberger und Co. mit Ihren genozidalen Plänen vom planetaren Ausmaße sind nur Sci-fi und Hirngespinste. Es ist alles gut, es ist alles wunderbar, keiner nutzt sie aus, als ob sie Nutzvieh wären. Gehen sie ruhig schlafen, gehen sie ruhig zur Arbeit, entspannen sie sich im Kreis ihrer Familie vorm Fern o. ä. und vergessen sie all den Blödsinn, den man hier über irgendwelche Verschwörungen plappert.

  5. Die Implantation eines RFID- Chips stellt nicht nur e. Eingriff in unser persönl. Leben dar, macht uns zu allzeit kontrollier- und evtl. steuerbaren Sklaven der gewissen- und gottlosen Elite. Wir sollten den Chip verweigern, denn:
    Ich sehe auch eine erschreckende geistliche Dimension dahinter. Wer eine Bibel zuhause hat, der lese bitte Offenbarung 13, Vers 16- 18 und Offb. 14, 9- 12. Ist die Elite gar das Tier, also der Antichrist? Wir sind aufgerufen, uns auf Gott zurück zu besinnen, der im Regiment sitzt, auch wenn es nicht den Anschein hat. Jesus sagt uns: In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. Das gilt heute mehr denn je.

  6. Lieber Herr Schrang, vielen Dank für Ihre wichtige und wertvolle Aufklärungsarbeit. Ich möchte vorschlagen, dass Sie um den ganzen Themenkomplex „RFID“/Verchippung eine ausführliche Sendung mit Michael Vogt (u. ggfs. auch Werner Altnickel) machen, entweder bei SchrangTV oder Quer-Denken-TV, und mal alle bekannten Fakten und Entwicklungen zu diesem Themenkomplex zusammentragen. Das ist jetzt sehr erforderlich, da die große Masse der Bevölkerung sich immer noch gar nicht vorstellen kann, wie unglaublich weit diese technischen Entwicklungen mittlerweile schon sind. Viele Grüße und viel Erfolg weiterhin.

  7. @Klaus: Schade, Sie wünschen keine Diskussion. ich aber schon. Nicht jeder MSW-Leser will alles stillschweigend schlucken. Die Zeiten sind vorbei.

    Sie schreiben: „Ein RFID Chip dient dazu, ein Objekt eindeutig zu identifizieren. Was bringt es, wenn die Menschen sowas dann wahllos einatmen?“

    Ist deutlich einfacher, so können Sie die ganze Bevölkerung flächendeckend verchippen, ohne auf Widerstand zu stoßen.

    Sie schreiben „Das Arpanet, die Vorstufe wurde tatsächlich im Auftrag des Militärs entwickelt. Natürlich kann es missbraucht werden. Es kann aber auch positiv genutzt werden “

    Das ist richtig. Aber nur weil etwas AUCH positiv genutzt wird, heißt das ja nicht, dass dahinter AUCH zusätzlich eine andere höher priorisierte Absicht stecken KANN. Desweiteren ist zu bedenken, dass in der Geschichte der Menschheit alle militärisch entwickelten Strukturen auch zum Schaden der Menschen eingesetzt wurden. Das war ja der Grund für deren militärischen Entwicklung. Warum sollte DAS NETZ da eine Ausnahme bilden?

    Sie schreiben: „Das genannte Patent wurde nicht genehmigt“

    Beruhigt mich nicht. Ich würde nicht nur auf dieses EINE Patentamt in D vertrauen. Andere Länder sind viel skrupelloser. Und dort wird die NWO diese Chips auch als Erstes einsetzen, und korrupte Regierungen werden mitmachen.

    Sie schreiben: „Reines RFID sendet erstmal nur Daten.“

    Das genügt ja auch völlig, um einen Nummer /Menschen damit zu markieren, so wie die KZ-Insassen beio den Nazis, die eine Nummer tätowiert hatten.

    Sie verweisen „auf die vielen alten Verschwörungstheorien“.

    Aha. Alles klar…

  8. Wir sind ja schon längst weiter, der RFID-Chip ist ja schon fast Retro. Viel schlimmer sind die Nanopartikel, die man ohne es zu wissen einatmet. Diese lösen Allergien und Krankheiten aus, die sich dann im Körper rasch ausbreiten. Davor habe ich viel mehr Angst, denn damit kann man richtig gut Kasse machen. Man geht zum Arzt und wundert sich, wieso man schon wieder erkrankt ist. Das tolle kommt ja noch, diese Partikel können sich im Körper vervielfältigen und breiten sich im Blut und in der Lunge fleissig aus. Da kann man sich noch so gesund ernähren, ob man will oder nicht, irgendwann bekommt man eine Krankheit und man weiss dann nicht warum.

  9. Sofort Evakuierung einleiten! Macht nicht noch die Arbeitssklaven und Versuchskaninchen innerhalb der hochfinanzkontrollierten Verbrecherverwaltungszone BRD! Diese Zombieapokalypse wird nur sehr schwer zu überleben sein!

  10. @FreiDenker:
    Ich werde da jetzt nicht lange diskutieren, aber kurz:
    – militärische Struktur WWW? Das Arpanet, die Vorstufe wurde tatsächlich im Auftrag des Militärs entwickelt. Natürlich kann es missbraucht werden. Es kann aber auch positiv genutzt werden (ohne www würde es diese Seite, Amazon usw. nicht geben). Ich verdiene als Informatiker mit dem WWW lieber mein Geld anstatt irgendwelchen Blödsinn damit zu machen.
    – Passives RFID läst sich nur aus nächster Nähe auslesen
    – Das genannte Patent wurde nicht genehmigt:
    „Eine Sprecherin der Behörde sagte dazu am Freitag, die Erteilung eines Patents sei in diesem Fall ausgeschlossen. Patente auf Erfindungen, die gegen die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstoßen, würden nicht erteilt…“ (Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Chip-fuer-Ueberwachung-und-Toetung-von-Menschen-id5775181.html
    – Ein Arzt hat die Idee ausgesprochen, jeden zu chippen. Ich kann mich auch hinstellen und irgend einen Blödsinn rausposaunen.
    – RFID zum Türöffnen ist passiv und funktioniert grad mal durch den Geldbeutel durch (ich verwende selbst Türöffner Karten)
    – der RFID Feinstaub funktioniert nicht ohne externe Antenne und vor allem kann man damit nichts steuern. Reines RFID sendet erstmal nur Daten.
    – Ein RFID Chip dient dazu, ein Objekt eindeutig zu identifizieren. Was bringt es, wenn die Menschen sowas dann wahllos einatmen?
    – zu sogenannten Chemtrails nur so viel: Es gibt Hagelflieger. Ob die wirklich so harmlos für die Umwelt sind, wage ich auch zu bezweifeln, aber sie dienen dem Auflösen von Hagel. Der Rest sind Kondensstreifen.
    – Dass jeder Mensch oder jedes Baby einen Chip implantiert bekommen soll, ist ein Hoax, der immer mal wieder auftaucht, sollte 2014 auch schon mal passieren, siehe https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/01/09/eu-ab-mai-2014-sollen-alle-neugeborenen-einen-mikrochip-implantiert-bekommen/

    Ansonsten verweise ich einfach auf die vielen alten Verschwörungstheorien, die sich als unwahr heraus gestellt haben (Schweinegrippe Impfung usw.)

  11. @Klaus: Sie projizieren ihr durchaus logisches Denken auf das Denken der s.g. „Elite“. Das funktioniert aber nicht. Denn diese „Menschen“ denken nicht in den gleichen „logischen“ Maßstäben wie Sie.
    Das hat nichts mit „Glauben“ zu tun, sondern mit Fakten. (Siehe z.B. den u.g. Hinweis zur Patentvergabe von Implantier-Chips).
    Auch die KZ-Insassen wurden von den Nazis mit Nummern tätowiert. In der heutigen Zeit wird die „Elite“(=Kriegstreiber und Verursacher, die ihr Geld auf BEIDEN Seiten der Kriegsparteien einsetzen), einen RFID-Chip benutzen, um die verchippten Arbeitssklaven zu kontrollieren. Denn daher sehen wir auch überall diesen Datenerfassungs-Zentralisierungswahn bei Behörden und Geheimdiensten und die Überlassung der militärischen Struktur WWW an die Bevölkerung. Das sind nur die Vorstufen. Handy-Benutzung/Ortung passt dazu und ist ein weiteres Thema für sich.

    Einige Denkanregungen:

    Flug MH370: Jacob Rothschild erhält alle Patente für implantierbare Microchips : http://www.epochtimes.de/Flug-MH370-Jacob-Rothschild-erhaelt-alle-Patente-fuer-implantierbare-Microchips-a1155306.html

    Das ultimative Ziel der globalen Elite:
    Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=1bzRZzfKfZ0

    Tötungs-Chip beschäftigt deutsches Patentamt:
    https://web.archive.org/web/20140901140559/http://www.tagesanzeiger.ch/digital/computer/ToetungsChip-beschaeftigt-deutsches-Patentamt/story/31085693

    RFID-Chip-Träger können bei Ungehorsam getötet werden:
    http://www.youtube.com/watch?v=qCVVUuvXOoc&feature=youtu.be

    Politiker: Jeden Österreicher chippen lassen:
    http://www.krone.at/Oesterreich/Politiker_Jeden_Oesterreicher_chippen_lassen-Statt_ELGA-Story-410171

    Schwedische Arbeitnehmer lassen sich Chip implantieren – freiwillig:
    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/rfid-chip-bueroangestellte-schweden-13438675.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Schwedische Frau froh über ihren eingepflnzten Sklavenvieh-CHIP: http://www.mmnews.de/index.php/etc/28005-homo-sapiens-20-der-gechipte-mensch

    Sie brauchen den Chip nicht mehr spritzen – EINATMEN GENÜGT: über Chemtrail-Wolken:
    Nano Computer Partikel (Smart Dust): Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=F3fzxIYkCuY

    Hitachi entwickelte bereits 2007 den RFID-Chip-FEINSTAUB: Einen Funkchip, neben dem ein Zuckerkristall riesig wirkt:
    http://www.computerwoche.de/a/hitachi-entwickelt-rfid-feinstaub,588560

    100 Jahre Federal Reserve – Der Weg in die NWO-Diktatur :
    http://www.youtube.com/watch?v=bkUIOGPKUpE

  12. Mensch Leute, denkt doch einfach selber nach, bevor ihr jeden Mist von Weltuntergangstheoretikern glaubt. Migrantenflutung, IQ90, … wer soll daran bitte ein Interesse haben? Die sogenannte Elite? Meint ihr wirklich, die wollen, dass kein Fortschritt mehr stattfinden (da IQ 90)? Sie würden sich nur selber schaden. Die Elite hat nichts davon, das Volk zu vernichten. Sie profitieren davon, dass es kluge Menschen gibt, die für technischen und sonstigen Fortschritt sorgen. Sonst müssten wir nämlich Abends immer noch Kerzen anzünden statt einfach das Licht anzuschalten!

  13. wenn er unter die Haut gelegt wird ist für mich Körperverletzung…ich weiß noch als die erste Botschaft, ein Video aus den USA kam…er war verzweifelt wie unsere Aufklärer, das sind nicht nur die Deutschen die sich das einfach gefallen lassen…damals hat sich ganz Facebook aufgeregt aber schnell wieder vergessen wie immer…viele denken gerade bis zur Haustür…als wenn für viele draußen ein anderes Leben beginnt…mir fällt einfach nichts mehr dazu ein…doch, der Satz wacht endlich auf zieht nicht mehr, hat mit Psychologie zu tun…man muss anders an die Menschen rantreten…

  14. Barnett hat in seinen Büchern selbst gesagt, dass ein neuer 9-11 inszeniert wird, wenn die Menschen sich gegen die NWO-Pläne (also Migrantenflutung, hellbraune Welt-Misch-Einheitsrasse mit IQ 90 – als Arbeitssklave), auflehnen.
    Siehe in diesem Video,
    dass JEDER Deutsche gesehen haben MUSS,
    damit die Masse in D endlich mal kapiert, was „Globalisierung“ WIRKLICH bedeutet:

    https://www.youtube.com/watch?v=NxHOETAbKL4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.