Lisa Fitz: „Die Politik ist so dermaßen kriminell und verlogen“

Die bekannte Kabarettistin Lisa Fitz befand sich auf dem Rückflug von Paraguay nach Deutschland und las das Buch, „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“.  Fast gleichzeitig stellte ich an sie eine Interviewanfrage wegen ihres spektakulären Auftrittes in der Sendung „Spätschicht“ beim SWR.

Im Gegensatz zu vielen anderen Prominenten, die eher auf Kuschelkurs mit den Mächtigen gehen, hat sie dort in einer bisher nicht dagewesen Weise, massive Kritik an der Nato und an der derzeitigen Regierungspolitik geübt.

In dem 30-minütigen Interview bei SchrangTV, bringt Lisa Fitz nun die Dinge auf den Punkt, wofür die fünf Minuten beim SWR nicht ausgereicht haben.

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

Neu: „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ jetzt als Doppel-DVD Box zum Aktionspreis für nur 17,90€ statt 35,80€.

Außerdem: Ab heute gibt es diverse Kombiprodukte ebenfalls zu Aktionspreisen.

Vorsicht! Dieser Vortrag kann Deine Weltsicht verändern

Für alle die keine Karten beim Vortrag in Leipzig erhalten konnten, besteht noch die Möglichkeit, Heiko Schrang live am 14. Januar 2017 live zu erleben. 14:30 Einlass: von 15:00 bis 19:00 im Hotel Aqualux in Bad Salzschlirf. Nähere Informationen folgen.

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern? Bislang sind folgende Kosten entstanden:

  • 5900 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 7200 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Ich unterstütze bereits

5 Kommentare zu “Lisa Fitz: „Die Politik ist so dermaßen kriminell und verlogen“

  1. Respekt, das die Lisa Fitz sich traut die Wahrheit anzusprechen. Werd glatt noch ein Fan von ihr. Das macht Hoffnung, so könnten doch noch ein paar Schlafschafe aufgeweckt werden. Top, weiter so.

  2. Beide Videos im Kontext der NATOten:
    http://www.dzig.De/Das-unscheinbare-Ende-der-NATO

    Die NATOten sind pleite, veranstalten nur noch Militärparaden an den Ostgrenzen. Russland schaut zu und ist fassungslos über soviel sinnloses Säbelrasseln. Der vermeintliche Feind östlich der NATO ist ein Phantom. Die Portokasse reicht gerade noch für Drohnenmorde mit der Unterstützung von Ramstein.

  3. Danke Heiko,dass Du einer so couragierten Lisa Fitz die Plattform geboten hast , einmal mehr ihre Ansichten zur allgemeinen Lage darzulegen. Pointiert und unvoreingenommen vertritt sie eine Meinung , die , so sie sich weiter verbreitete, das Zeug dazu hätte, endlich den immer noch schlafenden deutschen Michel aufzuwecken.

    Wir brauchen mehr Lisa und mehr Heiko!

  4. Vielen Dank für das interessante Video. Wenn man sich die Sendung mit Frau Fitz ansah, sah man deutlich den verhaltenden Applaus an manchen Stellen, aber die Gesichter sahen sehr nachdenklich aus. Ziel erreicht würde ich sagen.

  5. ….dass es sowas in unserer Welt noch gibt: Menschen, die alle Tassen im Schrank haben, geistreich sind, witzig sind, charmant sind, deutsch sind, quietschlebendig sind, noch selbstständiges Denken haben und dann noch soooo appetitlich aussehn…
    da kommt echt noch Hoffnung auf….
    Lisa an die Regierung !!!!!!
    elmar hauck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.