Meinungsdiktatur: Noch mehr Haftbefehle wegen GEZ + Video

Bereits im September 2016 hatte die ARD-Vorsitzende Karola Wille in Aussicht gestellt, dass es keine Haftbefehle gegen Rundfunkkritiker mehr geben wird. Im Oktober des gleichen Jahres erklärte der stellvertretende RBB-Sprecher Volker Schreck gegenüber dem Tagesspiegel: „Niemand muss ins Gefängnis, weil er die Zahlung der Rundfunkbeiträge verweigert.“

Setzt auch ihr ein Zeichen mit dem Aufkleber „GEZ Ich zahle nicht!“

Nach außen versuchen die Verantwortlichen der öffentlich-rechtlichen Sender den Eindruck zu erwecken, kompromissbereit mit Menschen, die tatsächlich keinen Fernseher besitzen, umzugehen. Tatsächlich werden wegen Nichtzahlung der Zwangsgebühr immer mehr Haftbefehle erlassen, über die nicht mehr im Mainstream berichtet wird.

Aktueller Vortrag zu dem Thema:

Alleine bei uns sind in den letzten Wochen vier neue Haftbefehle eingegangen, nachdem wir den Fall von Mandy Bock öffentlich gemacht hatten.

Besonders auffällig ist, dass meist alleinstehende Mütter ins Visier der GEZ-Inquisitoren genommen werden. Neben Mandy Bock und Kathrin Weihrauch wurde uns heute ein Fall zugespielt von einer jungen, alleinerziehenden Mutter aus Glienicke (Brandenburg) der wegen 34,96 Euro Rundfunkbeitrag das Konto gepfändet wurde. Daraufhin konnte sie weder Miete, Strom, noch Gas bezahlen, da das Konto blockiert war.

Es gibt inzwischen keine Verhältnismäßigkeit mehr bei den drakonischen Maßnahmen, wenn von unseren Steuergeldern hochbezahlte Beamte hundertausendfach wegen Kleinstbeträgen aus Rundbeträgen den Bürgern die Konten pfänden und Haftbefehle ausstellen.

Die zunehmende Zahl derjenigen, die aufgrund der einseitigen Berichterstattung im Staatsfernsehen von ARD und ZDF ganz auf Fernsehen verzichten, stellt sich die Frage, warum überhaupt ein Rundfunkbeitrag entrichtet werden muss?

Früher konnte man den Wehrdienst aus Gewissensgründen verweigern, aber beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist jeder zur Teilnahme verpflichtet. Man kann heute aus der Kirche, aus Vereinen und politischen Parteien austreten, nur nicht aus dem GEZ-Zwangssystem.

In diesem Fall kann man von einer Art Zwangsehe sprechen, die so lange andauert „bis das der Tod Euch scheidet“.

Anscheinend haben die Verantwortlichen übersehen, dass ihre Zeit abgelaufen ist, da immer mehr Menschen erwachen und sich nicht mehr einschüchtern lassen, da es inzwischen klare Anleitungen dafür gibt, wie man den Rundfunkbeitrag erfolgreich verweigern kann. Wie beispielsweise im Buch „Die GEZ-Lüge“ beschrieben.

Es ist zu beobachten, dass immer mehr Menschen, die dieses System „verteidigen“ (Gerichtsvollzieher, Polizisten, Vollstreckungsbeamte und Behördenmitarbeiter) nur noch angstgesteuert agieren. Dabei verbiegen sie sich so sehr, dass speziell bei diesen Leuten in Folge dessen Burnout, Depressionen und Krankheiten Hochkonjunktur haben. Sie denken, dass sie mit dem Verstand alles regeln können aber vergessen dabei ihr Herz, dass ihnen signalisiert, dass das, was sie tuen nicht richtig ist, da sie anderen Menschen Schaden zufügen.

Das ist auch einer der Gründe, warum bei diesen Menschen Herzinfarkte und Schlaganfälle immer häufiger auftreten. Letztendlich agieren sie nur für eine kleine Elite, die nicht mehr als einen Prozent ausmacht. Diesen ist es gelungen, mit Themen wie Zuwanderung, Kritik an der EU-Politik und dem Euro so tiefe Gräben zwischen den Menschen hervorzurufen, dass Andersdenkende inzwischen diffamiert und verfolgt werden.

Gerade aber für Menschen, die bislang die Erfüllungsgehilfen dieser Elite waren, ist es wichtig, zu verstehen, dass sie zu den 99 Prozent gehören. Immer mehr Menschen erkennen dies und richten danach ihr Handeln aus, wie zum Beispiel ein Vollstreckungsbeamter aus Niedersachsen über den wir im letzten Artikel ausführlich geschrieben haben.

Wenn die Erfüllungsgehilfen der Eliten in ihrem Bewusstsein machen diesen Quantensprung machen, dann spüren sie auch, dass uns mehr verbindet, als uns trennt und wir nur einer Illusion hinterhergehechelt sind, die uns die Ein-Prozent einsuggeriert haben.

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/.

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern? Bislang sind folgende Kosten entstanden:

  • 5900 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 7200 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Ich unterstütze bereits

7 Kommentare zu “Meinungsdiktatur: Noch mehr Haftbefehle wegen GEZ + Video

  1. Es ist zu beobachten, dass immer mehr Menschen, die dieses System „verteidigen“ (Gerichtsvollzieher, Polizisten, Vollstreckungsbeamte und Behördenmitarbeiter) nur noch angstgesteuert agieren – es gibt für diese Täter einen Ausweg aus dem totalitär rechtlichen Abseits, der da lautet: Remonstation!

    Wer es schafft, die Eckpfeiler Justiz und Geldsystem derart zu reformieren (neu anzuordnen), sodaß diese fortan für – und nicht wie bislang gegen – den Mensch arbeiten, der handelt der Schöpfung zum Gefallen. Und wer ist „Wer“? „Wer“, das sind möglichst viele Menschen, die sich beispielsweise qualifiziert gegen den Rundfunk-Abgabe-Terror wehren.
    Niemand muß nach dem Paradies streben, da ein Jeder bereits dort ist – es sind lediglich einige Wenige, die das Paradies nur für sich wollen, es der Mehrheit seit langer Zeit vorenthalten.
    Erster Weg zur Besserung ist die Bewußtwerdung über bestimmte Mißstände:
    Moderne Geldmechanismen (Modern Money Mechanics) + (Dateien zum Herunterladen s. Video-Beschreibung)
    https://youtube.com/watch?v=8MUK11kAf_Q
    Werkzeuge, um die Justiz rein rechtlich für den Tag der Abrechnung vorzubereiten (Dateien zum Herunterladen s. Video-Beschreibung):
    GrundGesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    https://youtube.com/watch?v=LZUzbZX1ctg
    Versicherung_an_Eides_Statt-Muster_Info.pdf
    https://tinyurl.com/h9oru6c
    Die Art der Menschenhaltung ist an ihrem Ende angelangt
    https://tinyurl.com/zj6cb2j
    Statistisch betrachtet, kennt jeder Mensch 160 weitere Menschen, zu denen er ein mental beeinflußbares Verhältnis unterhält. Wenn also bspw. ganz viele Menschen etwas reformiert (neu angeordnet) haben wollen, dann wird es so kommen – das ist dann sogar zugleich auch echte, gelebte Demokratie.

  2. Ergänzung zu meinem vorangegangenem Kommentar.
    Die BRD juristisch betrachtet:

    Der BRD Staatsschwindel – oder was „Hier geltendes Recht“ bedeutet!

    Dass die BRD ein Firmenkonstrukt und kein völkerrechtlich souveräner Staat ist, ist bereits vielen
    Menschen bekannt.

    Doch wie kann es sein, dass eine Firma Steuern erhebt, wo doch die Steuerpflicht eine Pflichtigkeit des Staatsangehörigen ist (Köbler, Juristisches Wörterbuch)? Oder andersherum: Nur Staaten haben das Recht Steuern zu erheben!

    Hierzu bedarf es mehrerer Täuschungen! Täuschung Nummer Eins:
    Niemand ist verpflichtet einen Pass oder Personalausweis zu beantragen, denn ein Antrag stellt eine freie Willensbekundung dar. Der Mensch ist frei in seinem Willen, muss daher nichts beantragen!

    Täuschung Nummer Zwei:

    Im Pass oder Personalausweis der BRD wird entgegen den gesetzlichen Vorgaben von Pass- und Personalausweisgesetz anstatt „Familienname“ nur „Name“ eingetragen. Name ist das Erkennungsmerkmal einer juristischen Person bzw. Firma ( §§ 17 HGB und 28 Personalausweisverordnung). Deutsch ist keine Staatsangehörigkeit und somit ein anderes Wort für Staatenlos.

    Dein Fehler: Mit Deiner Unterschrift hast Du zugestimmt bzw. die Richtigkeit bestätigt!

    Jetzt bist Du der Geschäftsführer einer Firma, die Deinen Familiennamen als Firmenname (Name)
    führt.
    Max Mustermann gibt es nun als natürliche und als juristische Person (Firma)

    Die natürliche Person Max Mustermann hat einen Vornamen, Familiennamen, einen Wohnsitz gem.
    §7 BGB, eine Adresse und ein Datum der Geburt als Mensch

    Die Juristische Person Herr Max Mustermann ist wohnhaft, hat nur den Namen ( Sehr geehrter
    Herr Mustermann…..) keine Adresse, sondern eine Anschrift und ist geb. am…….

    Herrn, Frau sowie Anschrift, wohnhaft und geb. sind in Köblers Juristischem Wörterbuch nicht zu finden, also außerhalb geschriebenen Rechtes!!! WICHTIG-Verlust des geschriebenen Rechts !!!

    Die juristische Person ist im Melderegister der Gemeinde eingetragen, und nur sie wird besteuert, zahlt Strafzettel oder Rundfunkbeitrag.

    Alle Absurditäten im System BRD sind die Folge der ungültigen Ausweise und Deiner Zustimmung durch Deine Unterschrift!

    Wenn genügend Menschen in Deutschland diesen Betrug verstanden haben und einen Umtausch
    Ihrer Ausweise fordern ist der Spuk „BRD als Staatssimulation“ beendet

    P.S. Staatsangehörigkeitsausweise sollen Dich ablenken und beschäftigen.
    In Deutschland ist derzeit kein souveräner Staat organisiert, deshalb ist man staatenlos auch mit dem gelben Staatsangehörigkeitsausweis!

  3. Wie im Artikel richtig geschrieben, kann man bei Kirche oder Sportverein austreten. Ebenso kann man natürlich bei dem System BRD austreten. Nach Artikel 20 UN Menschenrechte
    darf niemand gezwungen werden einer Vereinigung anzugehören! Das betrifft jede Vereinigung, egal ob 20 Mitglieder der Vereinigung angehören, oder ob es noch 80 Millionen
    wie in der Firma BRD sind. Zumal das System BRD offensichtlich täuscht und betrügt, indem es Ausweise ausstellt, in denen anstatt des Familiennamens nur Name eingetragen wird.
    Name ist insbesondere das Erkennungsmerkmal einer juristischen Person/Firma.
    Wer einen solchen Ausweis beantragt und unterschreibt erklärt sich selbst zur toten Sache!
    Wenn man dieses Betrug öffentlich macht, endet nicht nur der Wahnsinn GEZ sondern die Firma BRD wird BRDigt!

  4. Tja -was soll man dazu noch sagen?!? Dazu kannst du nichts mehr sagen, denn in einer zivilen Gesellschaft müsste eine Diskussion zur Lösung reichen.
    Wer mit einer solchen „unverhältnismäßigkeit“ aggiert, bettelt offenkundig um eine „unverhältnismäßige Reaktion“ Um was betteln diese Täter denn? Welche Art von Erziehung fehlt diesen Menschen denn, die nun das gesellschaftliche Kollektiv nachholen darf? Viell. müssten diese ja auch mal ganz gegen ihren Willen mit 5 Mio Grundgesetz-Verfechtern konfrontiert werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.