Merkels Abgang – beschlossene Sache? Neuwahlen jetzt?

Da das Volk es verpasst die Regierung auszutauschen, ist die Regierung dabei, das Volk auszutauschen. Um die Mainstreammeinung mit aller Gewalt in die Köpfe der Bürger einzupflanzen, ist den Medien jedes Mittel recht. Falsche Bilder, die Ihren Zielen dienen, gehören mittlerweile zum Tagesgeschäft der Medienmanipulation.
So wurden beispielsweise am 17.10.15 von der ARD Bilder einer Antikriegsdemonstration aus dem Jahr 2003 gegen den Krieg im Irak hineingeschnitten, um die Menschenkette größer aussehen zu lassen. Bei der Demo gegen den Irak-Krieg, deren Bilder die ARD nun „recycled“ hatte, waren vor zwölf Jahren über 100.000 Menschen auf die Straße gegangen. Sie wurden für ein paar Sekunden eingeblendet, um den Eindruck von mehr Teilnehmern zu erwecken. Der Chefredakteur von ARD-aktuell, Kai Gniffke, bestätigte entsprechende Recherchen der rechtskonservativen Wochenzeitung „Junge Freiheit“, die den Schwindel aufgedeckt hatte. Um die geplante 30 Kilometer lange Strecke quer durch Berlin lückenlos „formen“ zu können, wären allerdings mehr als 25.000 Menschen nötig gewesen. Nach Angaben der Polizei kamen aber nur lediglich 7.000 bis 8.000 Teilnehmer zusammen.

Lasst Euch zukünftig wirklich unabhängig informieren über unseren kostenlosen Newsletter, der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird.

Entgegen den gewaltigen Manipulationsmaßnahmen, die von Seiten der Politik und der Medien derzeit in der Flüchtlingsproblematik unternommen werden, wächst der Widerstand gegen die Regierung Merkel rasant. Die November Ausgabe vom SPIEGEL 45/2015 befasst sich in seiner Titelstory mit der wankenden Bundeskanzlerin und schreibt: „Wie nie zuvor in ihrer Amtszeit ist Angela Merkels Kanzlerschaft bedroht.“ Grund dafür ist der heftige Widerstand, der Merkel aus dem Volk entgegenschlägt. Auf der Titelseite sieht man Schäuble, Gabriel sowie Seehofer, die nach der Macht greifen. Es soll wieder nach dem altbekannten Muster: „guter Polizist- böser Polizist“ der Eindruck erweckt werden, wenn Angela Merkel weg ist, wird alles besser. Letztendlich ist es nur ein Stühle rücken auf der Titanic.

Zur Erinnerung: bei den essentiellen Fragen, die wirklich die Menschen bewegt hat, wie z.B. Euro-und ESM Abstimmung, doppelte Staatsbürgerschaft, EU Osterweiterung usw. , wurde von den sogenannten Volksvertretern gegen den Willen des Volkes entschieden.
Nur die wenigsten erkennen, dass in dieser Theaterveranstaltung die Politiker nur eine Rolle spielen. Merkels Sturz ist bereits beschlossene Sache, um den Weg frei zu machen für eine andere Marionette, die die Interessen der Hochfinanz und der Industrie vertreten soll .Das jedoch können sich nur die Allerwenigsten vorstellen, da Sie lieber auf das Prinzip Hoffnung setzen. Alle 4 Jahre wird dieses Prinzip perfekt für die Wahlschäfchen inszeniert. Sie haben nämlich die Möglichkeit, die Farbe des Zaunes zu bestimmen, der Sie umgibt. Alle vier Jahre dürfen sie die Farbe eigentlich verändern, sie dürfen wählen, damit den Schäfchen das Gefühl gegeben wird, sie hätten ja selbst entschieden. Der Zaun, der sie umgibt, bleibt aber immer derselbe. Deshalb sagte bereits Kurt Tucholsky „Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie längst verboten.“

Mit anderen Worten, die Hülle ist zwar eine andere wenn Merkel weg ist, aber der Inhalt bleibt der gleiche. Gebaut wurde der Zaun von den Strippenziehern, die seit vielen Jahrzehnten bereits im Hintergrund die Fäden der Politpuppen ziehen.
Einer, der als Antagonist ins Rennen geschickt um Angela Merkel die Stirn zu bieten, ist Horst Seehofer. Aber Seehofer weiß ganz genau wie das Spiel abläuft, denn er sagte bereits 2010 bei Pelzig: „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“

Die Bilderberger,auch als unsichtbare Weltregierung genannt, sind nämlich diejenigen, die tatsächlich entscheiden und die Drehbücher für die Politdarsteller schreiben. Aufgrund mir zugetragener vertraulicher Informationen informierte ich bereits im Juni 2015 meine Newsletter Leser darüber, dass beim diesjährigen Treffen der Bilderberger die Förderung der Flüchtlingsströme nach Europa beschlossen werden soll.
Hier geht es zum Newsletter: http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/232/eilmeldung-wird-heute-durch-die-bilderberger-unsere-zukunft-.php

Zufall oder geheime Zusammenhänge?

Letztendlich wird Frau Merkel in den Geschichtsbüchern unter „ferner liefen laufen“. Der Grund ist der, dass sie von Ihrem Volk nicht geliebt, sondern zunehmend verachtet wird, da sie es „geschafft hat“, die Menschen gegeneinander aufzubringen. In der Geschichte gibt es aber auch andere Personen, deren Taten zeitlos sind und die heute noch geliebt werden. Einer davon ist Mahatma Gandhi. Man nennt ihn in einem Atemzug mit Jesus und Buddha und er wird auch noch in 500 oder 1000 Jahren von den Menschen verehrt werden. Der Grund ist der, dass er die Menschen zueinander geführt und den Menschen auch seine Vision vorgelebt hat.
Wir müssen uns von dem Glauben lösen, dass die Politiker verantwortlich für unser persönliches Schicksal sind. Wie Mahatma Gandhi es treffend formulierte: „Sei Du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“

Erkennen-Erwachen-Verändern

Ihr Heiko Schrang

Der Bestseller “Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“, erscheint jetzt in der 11.Auflage!
http://www.macht-steuert-wissen.de/shop/index.php

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

9 Kommentare zu “Merkels Abgang – beschlossene Sache? Neuwahlen jetzt?

  1. danke fuer den Artikel… ich gehe davon aus dass es zu einern Wirtschaftkrise oder Krieg in Europa aehnlich wie 1914 … die groesste Luege die ich finden konnte, bezieht sich auf die Darstellung des zweiten Weltkrieges… Stalin hat die deutschen Archive mitgenommen 1945. hoffentlich lasst Putin nun Historiker in die Archive in Moskau.. es wuerde zeigen, dass wir alle belogen wurden

  2. Leider bewirkt auch der Austausch der Regierung keine Besserung innerhalb Deutschlands.

    Was wäre wenn man oben anfängt zu tauschen, kommen nur wieder die an die Reihe, die ebenso in die gleichen Hände spielen. Im Endeffekt wird sich auch dadurch nichts ändern. Man wird weiterhin der Industrie und den oberen zuspielen. Der Bürger kann nichts dagegen machen und büßt eben dafür ein.

    Abgang Merkels hin oder her, dies entscheiden andere.

  3. Der Abgang kommt nicht von ungefähr. Es geht da glaube ich, um die 250.000.000 Klage gegen Hessen. Da hatte die M. den Ministerpresidenten in der letzten Woche mit ihrem Versprechen, die Klage des Energieriesen abzufangen, nämlich im Regen stehen lassen.
    Da wusste ich schon, was ihr Stündlein geschlagen hat 😉 B-)

  4. WENN,
    DANN MÜSSEN ALLE weg!!!

    Die gesamte Regierung abschaffen und etwas wirklich NEUES beginnen, jenseits von Kapitalismus, Lobbyismus und der ewigen Gier nach Macht und Mehr.

  5. danke für die neuen Info’s
    ja das Interview von Horst Seehofer habe ich live gesehen und konnte es zuerst gar nicht glauben was ich gesehen hatte….
    Und zu den Bilderberger habe ich mittlerweile eine gelesen……. die Menge das Volk muss doch die Macht haben, gegen die ‚Auserwählten/Elite‘ etwas zu unternehmen???? Boykott, Ächtung, Ausgrenzung…. es gibt für alles Mittel und Wege, wenn die Masse … a) den richtigen Führer b) einen Plan c) Strategie hat!!!

  6. Verdächtig ist, dass die verlogene Clique immer wieder versucht, den deutschen Bürger an einer vermeintlichen „Schwachstelle“ zu packen: Schnödem Mammon. Sie denkt zu wenig oder vielleicht überhaupt nicht an kulturell bedingte, häufig auftretende Unterschiede der Mentalitäten (Intoleranz/Nicht-Akzeptanz der Gleichberechtigung der Frau, Glaubensfreiheit, Homosexualität, allgemein Werte der westlichen Welt).
    Diese Clique denkt nicht im geringsten an früher gemachte Fehler, die in Deutschland zu Parallelgesellschaften, No-Go-Areas für Polizisten, Verlagerung ethnischer Konflikte nach Deutschland, mafiösen Strukturen und stark gestiegener Kriminalität (statistisch, anhand des Zahlenverhältnis der Gefängnisinsassen (Deutsche / Migranten) geführt haben.
    Das künstliche Konstrukt „Europa“ hat dem sicherlich keinen Abbruch
    beschert, wenn ich dabei an die „reisenden“ Einbrecher- und Betrüger-Banden aus ehemaligen Ostblockstaaten denke.
    In Deutschland verringert sich das Sicherheitsgefühl zusehends,
    darauf nimmt unsere volksfeindliche Regierung nebst Medien keine Rücksicht. Für diese „Personen“ zählt nur der vermeintlich zu erwartende Wohlstand durch Migration (da sollten sie mal unsere Schwächsten im Staat fragen, ob die auch etwas davon haben werden, etwa wie bisher?!?). Außerdem höre ich immer wieder: „Das deutsche Volk stirbt aus!“ Ja bitte schön, das tut es mit und ohne Migration.
    Die Frage nach dem „Warum“ kommt unseren Regierenden nicht in den Sinn.
    Ich für mich weiß jedenfalls, warum ich diesen mir unsympathischen
    Staat nicht mit Kinderreichtum beschenkt habe.

  7. Hallo lieber Herr Schrang,
    vielen Dank für Ihren Newsletter. Aufrüttelnd und doch sachlich.
    Ich habe mir gestern ein Gespräch auf Youtube mit Herrn Andreas Popp
    angeschaut. Thema war: Wofür sind Parteien gut. Ebenso wie Ihre
    Newsletter ein unbedingtes Muss für jeden. Herr Popp erläutert den
    Akt des „Wählen gehens“ als einen Akt der Entmündigung und zwar der
    Selbstentmündigung. Wir geben als Wähler unsere Stimme ab und damit
    entmündigen wir uns selbst. Wie soll man hinterher seine Stimme erheben,wenn man sie abgegeben hat. Man entledigt sich damit seiner eigenen Souveränität.
    Das sind absolute Tatsachen, die der Auto-Normalverbraucher gar nicht mehr realisiert. Diese Flüchtlingssituation hat auch etwas Gutes – wir wachsen als Volk zusammen (hoffentlich) und vielleicht wird der Deutsche Michel jetzt in Zukunft etwas wachsamer sein. Denn Parteien als solches sind lt. Herrn Popp absolut überflüssig. Sie wirtschaften in die eigene Tasche und das Gemeinwohl ist ihnen gleichgültig.
    Vielen Dank nochmals und beste Grüße
    Andrea

  8. Das Merkel nicht mehr lange tragbar ist leuchtet wohl jeden einigermassen klar denkenden und interessierten Menschen ein. Nur , was kommt danach ? Wie Heiko ganz richtig erläutert , wird dann eben eine andere Marionette eingesetzt. Seehofer, Schäuble, Gabriel ? Es ist ganz egal wer diesen Zirkus in leitender Funktion betreut. Fakt ist, wir dürfen in diese Zirkusvorstellung gar nicht mehr hineingehen ! Es muss ein Regimewechsel her, der Schluss macht mit dem Lobbyistentum ! Denkende Köpfe wie Andreas Popp, Willy Wimmer, Gabriele Krone-Schmalz ( um nur einige Wenige hier zu nennen )müssen uns Lösungsmöglichkeiten aufzeigen , wie wir als Volk einen langfristigen Frieden mit Russland und staatlicher Souveränität herstellen können. Da gibt es sehr viel Arbeit auf diplomatischer Ebene, die von unserem derzeitigen Kasperltheater nicht in Angriff genommen wird, stattdessen wird in Duckmäusertum hinter den Interessen des anglo-amerikanischen industriellen militärischen Rüstungskomplexes und der damit verbundenen Hochfinanz hinterhergehechelt. Es ist nicht mehr zu ertragen ! Und das alles auf dem Rücken von mittlerweile Millionen heimatlosen, suchenden Menschen! Meine Meinung : AMI GO HOME, nimm Deine Scheiss nuklearen Bomben mit und auch zwei drittel unserer derzeitigen volksverdummenden Regierung ! Packen wirs an !

  9. Lieber Herr Schrang,
    vielen Dank für diesen Newsletter.
    Ich mag die Meta-Perspektive die Sie einnehmen.
    Ich habe-so wie viele andere Menschen auch -mal an Wahlen geglaubt. Das ist Vergangenheit, ich bin kein Wahlschaf mehr.
    Heute ist im übrigen ein großer Festtag in Indien:
    Diwali.
    Ich wünsche Ihnen und allen Ihren Lesern Happy Diwali!
    Herzlichen Gruß aus Berlin-Kreuzberg
    Ruth-Inés

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *