Paris Terror – Charlie Hebdo – 11.09.2001. Lasst den Fernseher aus!

Attentat-Paris-Ausweis-dabei-565x72012208358_1220088221341693_5114433818701482628_n

Ich habe dieses Mal abgewartet, um nicht vorschnell eine Meinung zu diesen Ereignissen abzugeben.
Nach kurzer Recherche musste ich doch feststellen, dass wieder die gleichen Mechanismen wie bei Charlie Hebdo oder bei den Terroranschlägen vom 11.09.2001 ablaufen. Interessant ist auch das Datum, Freitag der 13. In gewissen Glaubensrichtungen hat der 13. eine entscheidende Bedeutung.
Durch weltweite Trauer und Medienhysterie-wo sogar darüber debattiert wird, ob der Nato-Bündnisfall ausgerufen wird- fällt es den meisten Menschen jedoch schwer, die Vogelperspektive einzunehmen und nüchterne Fragen zu stellen.

Wie kann es sein, dass wie in den o.g. Fällen mal wieder ein Pass eines Attentäters unversehrt gefunden wird? Ein Ausweis oder ein Pass scheinen mittlerweile neben Sturmgewehren, Handgranaten und Sprenggürtel zur „Standardausrüstung“ von Attentätern zu gehören.

Lasst Euch zukünftig wirklich unabhängig informieren über unseren kostenlosen Newsletter  der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird.

Bei genauer Betrachtung ist jedoch das Strickmuster der Initiatoren immer dasselbe, wie man sehr schön an den Ereignissen des 11.09.2001 erkennen kann. Der Pass von Mohammed Atta wurde damals wie durch ein Wunder völlig intakt ca. 8 Straßenblocks vom WTC entfernt vom FBI aufgefunden.
Entscheidend dabei war, dass dieser Pass als Beweis für Attas Anwesenheit im Flugzeug AA 11 galt. Ähnlich lief es auch bei Charlie Hebdo ab, wo ein hochprofessionelles Killerkommando, was alles detailliert geplant hat, rein zufällig Ausweise im Fluchtauto liegen lässt. Mehr zu diesem Thema in diesem Artikel.

Und bei all der Emotionalität geht ganz nebenbei unter, dass am 14.11.2015 Frankreichs Präsident Hollande sagte: „Frankreich wurde angegriffen und befindet sich damit in einem Krieg“. Damit tritt er in die Fußstapfen von Georg Busch junior, der unmittelbar nach den Terroranschlägen vom 11.09.2001 verkündete, nicht nur den Terroristen, sondern auch den Ländern, die Ihnen Unterschlupf gewährten, erklärte er den Krieg.
Hollandes Worten folgten auch sofort Taten. Denn als Reaktion auf die Terroranschläge in Paris wurde durch französische Kampfjets die syrische IS-Hochburg Rakka bombardiert.

Dabei geht unter, dass Rakka ein Ort ist, der sich direkt in Syrien befindet. Mit anderen Worten, hier wird ein souveräner Staat angegriffen. Hiermit werden mehrere Ziele verfolgt: Zum einen, dass der Flüchtlingsstrom nach Europa nicht nach lasst, sondern eher zunimmt und zum anderen der Sturz des Assad Regimes und eine massive Kampfansage an Putin.
Dass der IS eine Kreation des amerikanischen Geheimdienstes ist, wird meinen Lesern sicherlich noch aus vorangegangenen Publikationen bekannt sein.

Eines ist bei dem aktuellen Fall anders, als bei all den anderen. Mittlerweile erkennen immer mehr Menschen das scheinheilige Spiel der Medien und lassen einfach den Fernseher aus.
Die Frage sei in diesem Zusammenhang erlaubt, wo die Medienaufmerksamkeit war, als hunderte Zivilisten durch US-Drohnenangriffe in Pakistan ums Leben kamen. Ganz zu schweigen von den Millionen zivilen Opfern im Irak , Afghanistan, Libyen , Syrien und vielen anderen Staaten.

Tatsache erleben wir gerade den Zerfall unserer gesellschaftlichen Grundstrukturen und deshalb ist es umso wichtiger zu erkennen, dass wir nur als Spielball der Mächtigen benutzt werden, damit sie ihre Ziele erreichen. Unsere Gedanken sind es aber, die unsere Realität erschaffen und nicht nur das! Sie haben sogar einen Einfluss auf die biochemischen Abläufe in unserem Körper. Der Zustand, der durch die Bilder geschaffen wird, die die Medien uns vermitteln, ist Angst! Genauer gesagt: Durch das ständige Anschauen der Schreckensbilder ist es wie ein Mantra, was einsuggeriert wird und was den Säure Base Haushalt des Körpers in Richtung Übersäuerung bringt, den Blutdruck steigen lässt und die Brust verengt. Es sind nur gedankliche Gebilde, die in dem Moment nichts mit unserem eigenen Leben zu tun haben. Nur wenn der Körper nicht flexibel sondern starr ist, sind wir leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen und beeinflussbar. Das sind die Zutaten aus der Hexenküche der Politik und der Medien, um die totale Kontrolle über die Menschen zu erlangen.
Deshalb brauchen wir keine Revolution im Außen, sondern als aller erstes ist es wichtig, diese Grundstrukturen zu erkennen und aus dem Traum der Unwissenheit zu erwachen, um dann ein Teil der weltweiten Revolution/Transformation des Bewusstseins zu werden.

Kritische Äußerung zur Flüchtlingspolitik – Erhält der Dalai Lama Einreiseverbot?

Erkennen–Erwachen-Verändern

Ihr Heiko Schrang

Der Bestseller “Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“, erscheint jetzt in der 11.Auflage!

http://www.macht-steuert-wissen.de/shop/index.php

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

weitere Artikel zum Thema:
Die IS-Lüge – haben die USA auch die Organisation Islamischer Staat finanziert?
http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/212/die-isluege-haben-die-usa-auch-die-organisation-islamischer-.php

18 Kommentare zu “Paris Terror – Charlie Hebdo – 11.09.2001. Lasst den Fernseher aus!

  1. Es ist Zeit! Nur wir Menschen selbst können noch retten- zuerst uns selbst. Indem wir heraus bringen, was in uns w i r k l i c h ist. Denn alles, was wir nicht heraus bringen, was in uns ist, wird uns zerstören-mental, geistig, psychisch, kommunikativ und sozial…
    EF

  2. Hallo Herr Schrang,
    wir hatten schon kommuniziert und festgestellt,das deutsche Volk muss: Erkennen-Erwachen-Verändern, sonst ist alles verloren. In vielen Staaten der ganzen Welt sind deren Bürger stolz auf Ihre Nation und wir? Mindestens einen Schandfleck hat jede dieser Nationen in ihrer Geschichte (die USA z.B. m.M. sehr viele, auch in jüngerer Geschichte)und wir nehmen uns selbst ständig in Sippenhaft für 12 schlimme Jahre, die doch aber für die heute lebenden Generationen einen unrühmlichen Geschichtsbestandteil der Vergangenheit bilden. Deutschland hat sich seitdem zu einem geachteten Mitglied der Weltgemeinschaft entwickelt.Darauf muß man stolz sein.(Wiederaufbau, Wiedervereinigung, wirtschaftliche und politische Stärke). Nicht stolz sein kann man mit der Gegenwart: Politik und Medien. Wenn man aus seinem erweiterten Umfeld eine Hochrechnung der Meinungen dazu anstellt, sind das 90% der deutschen Bevölkerung, die höchst unzufrieden sind. Aber was tun? Würde da ähnlich wie in der DDR eine Großdemo, iniziiert von Künstlern und Menschen des öffentlichen Lebens helfen? Wer könnten diese öffentlichen Menschen sein?Gibt es überhaupt eine Alternative zu den jetzt herrschenden, undemokratischen Parteien? Ein richtiges Horrorszenario wäre doch eine Koalition der Maas-Regelvollzugspartei mit den linken und grünen Chaoten! Einzige Chance (?): Druck auf CDU/CSU ausüben,damit diese sich aus der linken Umklammerung der SPD lösen und zu ihren eigentlichen Wurzeln zurückkehren,sicher mit personellen Veränderungen verbunden; außerdem Entlarvung der Medien, damit sich diese wieder aus ihrem ZK(Zentralkomitee)-Diktat befreien.
    Das Ziel ist klar, aber der Weg?

  3. Lieber Heiko Schrang!

    Was Sie hier schreiben, bestätigt mein intuitives Wissen über dieses Attentat in Paris.
    Gleiches gilt für die Attentate auf John F. Kennedy, was die CIA-Geburt der Verschwörungstheorie zur Folge hatte, auf Martin Luther King, auf Robert Kennedy, die Ermordung Lumumbas oder Allendes, das World Trade Center und und und… – alles ein und dieselbe „Handschrift“.

    Ich danke Ihnen von Herzen für Ihre Informationen und die Bestätigungen dessen, was ich selbst fühle.
    Ich danke Ihnen für die Einrichtung des Newsletters, der in der derzeitigen Energieschwingung so wichtig ist.

    „Wer Augen hat zu sehen, der sehe.
    Wer Ohren hat zu hören, der höre.
    Wer weder Augen noch Ohren hat, der gehe weiter.“

    Herz-LICHT-e Grüße an Sie!

  4. Das ist offensichtlich, diese Auffälligkeiten mit 09/11, man muss schon sehr aufpassen
    mit den Medien wie vor allem Facebook und andere!

  5. Lieber Heiko, du könntest auch gleich noch dranhängen: macht facebook aus! Das ist ein mächtiges Instrument geworden. Man weiß doch, daß sich viele Menschen keine Nach-richten mehr anschauen und da wird fb wundrbar genutzt, um Infoterror zu betreiben und die Emotionen hochkochen zu lassen. Macht süchtig, immer mehr und mehr Fakten anschauen, ständig beschäftigt zu sein. Die Bilder sind nicht weniger grauenvoll und haben ihre Wirkung auch hohne Fernseher. Vor lauter Infos werden die Fakten gar nicht mehr überdacht und in Zusammenhang gebracht. Wirrwar im Kopf. Ganz nach Plan gelaufen…

  6. Lieber Herr Schrank,
    es ist wunderbar das sie sich bereit erklärt haben, den Menschen beim Erwachen zu helfen.
    Wir alle sind miteinander verbunden. Es ist besonders wichtig, den Menschen dies klar zu machen. Wie sie bereits sagten: Unsere Gedanken und Worte sind machtvoll und diese Formen unsere Realität.

    Herzliche Grüße
    Heike Julijana

  7. Hallo Heiko, es wird noch Interessanter, die ersten Meldungen zu den Anschlägen, über Google, wiesen das Datum 12.11.2015 aus. Auch CNN hat bereits Meldungen vor den Anschlägen verbreitet. Ich weis aner nicht ob es heute noch zu finden ist, denn noch gab es eine Differenz von ca. 2 Stunden vor den Anschlägen. Mir liet ein Foto vor, mit 2 Meldungen. mit dem Datum 12.11.2015,

  8. Indizien eines betreuten Terroranschlags:

    Ein gefälschter Reisepass wurde am Tatort gefunden.
    Dann wurde bekannt, dass einer der Attentäter Franzose war und durch die Dienste unter Beobachtung stand.

    Wie schon bei vielen staatlich betreuten Terroranschlägen, fand auch hier parallel eine Übung, die genau dieses Szenario zum Inhalt hatte, statt.

    Die Schliessung der französischen Grenzen wurde schon am 4.11.2015(!!) bekannt. Das kuriose: der Zeitraum der Schliessung ist vom 13.11. – 13.12.2015 .

    Laut sorfep.com trafen sich vor einem Monat BKA/BND-Beamte und Beamte der Französischen National Polizei, um über eine bevorstehende Terroroperation zu beraten.

    Dann die Geschichte mit dem Bruder eines Attentäters, der durch frz. Polizisten kontrolliert, aber nicht festgenommen wurde, trotz internationalem Haftbefehl.

    Ausserdem gab der irakische Aussenminister bekannt, dass Frankreich und andere Länder vor Anschlägen gewarnt wurden.

    Der Krieg der neoliberalen Faschisten gegen die Menschheit – so sehe ich das. IS(US) ist ein Proxi und am 11.9. rief Georg ‚Hitlerfinanzier‘ Bush den ‚Clash of Civilisations‘ aus. Nun wird Kernland abgebrannt. Siehe:
    http://www.neopresse.com/politik/five-eyes-und-der-hundertjaehrige-krieg-gegen-eurasien/

  9. Nachdem Interview mit Michael Vogt habe ich mir Ihr Buch bestellt,der Inhalt war mir geläufig,aber ich finde es förderlich wenn es weiter verbreitet wird.Die Einlassung zum Thema bringt es auf den Punkt,der Absatz unten ist in meinem Sinne und hat mich veranlasst das hier zu kommentieren.Es gibt viel zu tun,um die Macht der Konzerne und Banken zu brechen braucht man keine Gewalt,es gibt einen anderen Weg.Unterdrückte Erfindungen allen Menschen zugänglich machen ist nur ein Schritt um den Energie-Konzernen das Wasser abzugraben,ebenso konsequent alle Produkte von Monsanto,Nestle usw. meiden im gemeinsamen Zusammenschluss aller aufgeklärten Bürger würde in der Welt einen Erdrutsch gleichkommen.Das Thema ist hier nicht mit ein paar Zeilen in der Gänze zu erklären, aber immer mehr Menschen wachen auf und denken über andere Wege nach.Viel Glück auf ihren Weg,bleiben Sie gesund und achten auf Ihre Sicherheit.

  10. Wichtig: Und zufällig G20 Treffen -natürlich wieder mit Gruppenfoto und gemeinsamen Dinner! Und: Frau Merkel hat was gesprochen..Es lebe die EU oder ähnliches…

  11. Sehr guter Artikel ! Keiner weiß etwas genaues .Wie doof sind eigentlich diese Terroristen , wenn sie dauernd ihre Pässe hinterlassen ? Für wie doof halten uns die Staatsterroristen eigentlich . Wie machen sie sich diese Zombies gefügig und wo nehmen die eigentlich die ganzen Jungfrauen her. Gibt es solche überhaupt in Frankreich .Welche Schweinereien werden sie jetzt einleiten wollen .

  12. Ich wusste sofort, dass das wieder eine gezielte Aktion der Weltelite ist, um uns Angst zu machen und unsere Länder weiter zu destabilisieren. Ich schaue schon seit über 10 Jahren nicht mehr Fernsehen, sondern hole mir meine Infos aus dem Internet. Die Bomben am Stadion waren sehr medienwirksam positioniert. Die anderen Aktionen waren dann alle in der gleichen Umgebung. Jetzt fehlt nur noch der tödliche Virus, der vorausgesagt wird. Ich wünsche mir, dass mehr Leute aufwachen und wir uns nicht mit Angst und Schrecken gegeneinander hetzen lassen. Nur mit Liebe können wir diese Aktionen überstehen!!!!

  13. Hallo Heiko,Hallo Bernie,

    Nachgerichtete „Nachrichten“ gibt es seit der ekelhaften „Berichterstattung“ über die Winterolympiade in Sotchi, bei uns NICHT mehr. Ebenfalls seit diesem Zeitpunkt eine Einstellung der Zwangsabgabe „GEZ“.

    Fernseher? Nur für (seltene)Dokus auf Arte bzw. für „olle“ Videocasetten bzw DVD.

    Wir 3, als Familie, fühlen uns viel wohler, OHNE diese geistige „Gülle“ aus der Kiste.

  14. Hallo Heiko, hallo Berni,
    ich schaue bereits seit Jahren kein TV mehr, da ich weder auf Verblödung noch auf verfälschte Informationen Wert lege.
    Bei TV und Radio frage ich mich seit Jahren (und in letzter Zeit immer öfter)welche Mechanismen zur Manipulation evtl. bewußt eingesetzt werden. Bekannt ist, daß beim Fernsehen die Gehirnfrequenzen nach wenigen Minuten in den Alphabereich gehen; also gleich zur REM – Phase. Zusätzlich könnte man noch versch. Impulse aussenden, die vom Unterbewußtsein aufgenommen werden – aber hierzu, schätze ich, werden die Geheimdienste keine Informationen preisgeben, sondern eher verleugnen. Rauni Kilde war bestens hierüber informiert.
    Alles Liebe
    ?!

  15. Das gleiche habe ich mir gedacht, als die Rede von dem Pass neben dem Terroristen, war. Das selbe wie schon bei Charlie Hebdo. Und natürlich die sofortige Anweisung von mehr Überwachung.
    Für wie dumm halten die Politiker eigentlich unser Volk?
    Traurig dass so viele Unschuldige sterben müssen, um das Volk noch mehr manipulieren zu können.
    Danke Herr Schrang.

  16. Franzl Erdl ist ein Münchner, der in der Dominikanischen Republik lebt. So wie Herr Eichelburg sich reger Kritik erfreut, geht es auch Herrn Erdl, der übrigens auch Ingenieur ist und Elektronik studiert hat.
    http://psitalent.de/K-Pers.htm

    Aktuell schreibt er:
    http://psitalent.de/P5/TB13.htm

    15. November 2015

    Paris

    Bevor ich zu viele Anfragen bekomme bezüglich dieses Themas, schreibe ich einfach mal hier meine Wahrnehmungen und ein bisschen Meinung dazu.

    Klar haben mich die Hintergründe interessiert, aber es war erst mal nichts herauszufinden. Es gab eine riesige Abschirmwand. Da zeigte sich Arbeit für 2 Stunden, die ich nicht investieren wollte. Aber Geistwesen rieten mir die Wand entfernen zu lassen, damit die Wesen besser einwirken können.

    Nun gut. Nach zwei Stunden konnte ich energetisch abfragen:

    – Wer steckt hinter dem Anschlag? – Mossad

    – Gab es Mitwirkung von Isis oder islamischen Extremisten? – Nein

    – Gab es Sprengstoffgürtel/Selbstmordattentäter? – Nein

    (Das ist essentiell, denn kein bezahlter Mörder würde ein Selbstmordattentat begehen, wo er von der Bezahlung nichts hätte, oder?)

    – Wusste Präsident Hollande vorher Bescheid? – Ja

  17. DANKE , Heiko !!!! Ich habe Deine Präsentation gesehen und weitergegeben und ab Morgen gibt es kein „Nachrichten“Fernsehen mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *