Ausblick 2016 – was erwartet uns?

Ende Dezember war ich bei Bewusst TV zu einem Interview mit Jo Conrad. Es ging um brisante Themen wie den Krieg in Syrien, die Flüchtlingsproblematik sowie die Manipulation der Medien. Wir sprachen auch über die Dinge, die die „Qualitätsmedien“ uns verheimlichen. Außerdem gaben wir einen Ausblick für das Jahr 2016.

Zunächst möchte mich bei Euch für die vielen Mails und Zuschriften, die mich 2015 erreicht haben bedanken. Sie sind ein Zeichen dafür, dass immer mehr Menschen erwachen und die vorgegebene Meinung hinterfragen. Aus diesem Grund werde ich auch in diesem Jahr mein neues Buch veröffentlichen, in dem es vordergründig um Lösungen geht.

In den letzten Jahren ging es um Erwachen aus dem Traum der Unkenntnis heißt und dem Erkennen, dass wir einer Jahrhundertlüge aufgesessen sind zu unserem eigenen Nachteil. Es reicht aber 2016  nicht mehr aus, über Erkennen und Erwachen zu philosophieren und bis ins letzte Detail die Lügen der Medien und der Politik zu analysieren. Die Zeit ist gekommen, sich nicht länger auf äußere Führung, durch Medien, Politik, Schule, etc. zu verlassen. Betrachten wir uns die momentane Situation, so kann man feststellen, dass die Gefahr eines Dritten Weltkriegs so groß ist wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Vielen ist das aber gar nicht bewusst, dass die Politik gerade dabei  ist, diesen Krieg herbei zu führen. Selbst Papst Franziskus sprach davon, dass wir uns möglicherweise bereits im Dritten Weltkrieg befinden. In diesem Zusammenhang sagte er, dass einige Menschen dieses Klima absichtlich schüren und den Zusammenstoß verschiedener Kulturen provozieren. Deswegen sollte ziviler Ungehorsam zum Gebot der Stunde gehören.

2016 wird sich massiv die Spreu vom Weizen trennen. Für alle, die immer noch glauben, Glück und Zufriedenheit im exzessiven Konsum zu finden und Ihre Macht an andere Autoritäten abgeben, wird es eine schwere Zeit. Ihre Lehrmeister werden innere Leere, Depressionen und Burnout sein.

Diejenigen aber, die Ihr Leben radikal verändern und bei sich mit der Veränderung anfangen, werden den Weg von der Unfreiheit der Konsumgesellschaft in die Freiheit der wahren Werte finden.

Mein Meditationsmeister erzählte mir eine schöne Geschichte die dazu passt:

Ein Fischer sitzt am Bootssteg, seine Beine baumeln und er blickt aufs Meer hinaus.

Ein wohlhabender Tourist tritt zu ihm hin und fragt: „Waren Sie heute schon auf Fischfang?“

Der Fischer nickt.

„Fahren Sie noch einmal aus?“

Der Fischer schüttelt den Kopf.

„Aber es ist doch gutes Wetter und Sie können, wenn Sie noch zwei- oder dreimal ausfahren, viel mehr Fische fangen!“

Der Fischer blickte ihn nur groß an. Der Tourist, offensichtlich ein erfolgreicher Geschäftsmann, fährt fort:

„Sie können mit den Einnahmen der weiteren Ausfahrten zusätzliche Fischkutter kaufen und Fischer aufnehmen, die die Ausbeute und die Gewinne weiter steigern. Sie können bald eine eigene Fischfabrik aufbauen und …..“ Begeistert redete der Geschäftsmann weiter, machte den armen Fischer in Gedanken zu einem reichen Fischerei-Unternehmer. Er schloss mit den Worten: „Und wenn Sie das alles erreicht haben, guter Mann, dann – dann können Sie hier sitzen, den Tag genießen und aufs Meer hinausschauen!“

Der Fischer sah ihn wieder an, blickte eine Minute aufs Meer hinaus und sagte: „Aber das habe ich doch gerade getan, bis Sie mich dabei gestört haben!“

Lasst uns in 2016 etwas von dem Geiste des Fischers mitnehmen!

Erkennen  Erwachen  Verändern

Euer

Heiko Schrang

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

 

4 Kommentare zu “Ausblick 2016 – was erwartet uns?

  1. Der Kampf um sein Erspartes zu halten, der Kampf sich nicht restlos enteignen zu lassen geht erst los. Überall sind Schuldpapiere versteckt. Der Staat mit seinen Politiker und Bürograten wird gieriger.

    http://homment.com/Enteignungen

  2. „Die Wahrheit steht von alleine auf. Die Lüge braucht das Gesetz als Stütze,“ hat ein kluger Mann gesagt, denn die Lüge muss die andere Meinung fürchten. Man kann es auch weiter führen – die andere Meinung kann mit dem Gesetz bestraft werden. Die Wahrheit braucht keine andere Meinung zu fürchten.

  3. Wieso „amerikanische Eliten“ ? – Für mich ist der Begriff positiv besetzt. Eliten sind Menschen mit besonderer Qualifikation, mit besonderen Qualitäten, auch Menschen mit Führungsqualitäten.
    Die sogenannten amerikanischen Eliten hingegen sind hochkarätig kriminelle Subjekte, Schwerverbrecher, die vor ca. 100 Jahren durch einen kriminellen Akt sich handstreichartig die Macht über den Dollar angeeignet haben und ihn zur Weltleitwährung weiter entwickelt haben. Nicht von ungefähr hat ein amerikanischer Journalist die FED das schrecklichste Ungeheuer, das die internationale Hochfinanz je schuf, genannt. – Wer befreit uns von diesem Ungeheuer ? Wo ist der heutige Drachentöter ?

  4. Ich bin jetzt seit 15 Jahren dabei Feststellungen vorzunehmen. Der erste Erfolg war die Zer-
    störung der Hochhäuser und das Computerzentrum der amerikanischen Regierung. Man
    opferte 3000 Amerikaner um über die Banken bei der Feed riesige Gewinne zu machen. Es ist
    immer die gleiche Tour der amerikanische Elite. Siehe den ersten und zweiten Weltkrieg sowie
    der Krieg in Vietnam und Irak.Alle Kriege sind auf gleiche Weise begonnen worden und sollten
    den Banken riesige Gewinne bringen und Menschenleben spielten keine Rolle. Es sind 6 Privat-
    banken, die die Welt beherrschen. Dazu gehören die Kriege im vorderen Orient und die jetzt
    laufenden Flüchtlingzüge, die von den amerikanischen Eliten finanziert wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *