Die Klimalüge der Regierungen entlarvt

Mal wieder gilt Donald Trump als der Bösewicht der westlichen Welt, da er das Klimaschutz-Abkommen einfach verlassen hat. Schon vor seiner Amtszeit hatte er es gewagt, den Klimaschutz, der als Heiliger Gral der Eliten gilt, in Frage zu stellen.

Dabei wird einfach so getan, als wäre Kritik am Klimaschutz ein neues Hirngespinst von Trump. Interessant ist aber, dass es reihenweise renommierte Wissenschaftler und Sachverständige weltweit gibt, wie der Nobelpreisträger Ivar Giaever, die bezweifeln, dass ein durch Menschen verursachten Klimawandel existiert. So wurde bei einer Anhörung im US-Kongress am 1. Semptember 2016 Christina Fuss, die Obama in Klimafragen beraten hatte, durch den Abgeordneten Tom McClintock befragt. Er bezog sich unter anderem auf die globalen Hochtemperaturen zur Zeiten der Römer und während des Mittelalters, lange Zeit vor dem industriellen CO2 Ausstoß durch fossile Brennstoffe. McClintock beendete die Befragung mit folgenden Worten: „Wenn sie es wagen würden, ehrlich zu diesem Komitee und dem amerikanischen Volk zu sein, würde danach eine Revolution gegen sie ausbrechen!“

Grund hierfür könnte sein, dass das Eis, auf dem sich die so genannten Klimaschützer bewegen, nämlich immer dünner wird.

Vielen ist noch die Legende vom Waldsterben in den achtziger Jahren und die angeblich drohende Eiszeit bekannt. Dennoch wurde der Klimaschutz zum Dogma erhoben und jegliche Diskussion darüber verboten. Die Inquisition der Mainstreammedien behandelt Kritiker und Zweifler wie Ketzer und selbst kritische Professoren verlieren ihren Lehrstuhl an Universitäten. Für die Politik jedoch ist die angebliche Klimakatastrophe das Ei des Kolumbus. Dadurch kann sie Steuern und Abgaben erhöhen und das für einen guten Zweck.

Was ist denn aber so geheimnisvoll an CO2? Es ist ein ganz natürliches Gas. Wir atmen es aus und Pflanzen nehmen es auf und verwandeln es über Photosynthese in Zucker und Sauerstoff. Gärtner erwerben sogar CO2-Generatoren, damit sie in ihren Treibhäusern den CO2-Gehalt in der Luft um ca. das Vierfache steigern können. Hierdurch wird das Pflanzenwachstum angeregt. Sicherlich sind auch Trump die Studien bekannt, die belegen, dass der geringe Anstieg des C02-Werts in den letzten Jahren dazu beigetragen hat, Wüsten und Trockengebiete wieder grünen zu lassen, weil CO2 nun mal das Wachstum von Bäumen, Büschen und Gräsern fördert, die den Sauerstoff liefern, den der Mensch zum Atmen braucht.

Doch selbst wenn CO2 das Klima erwärmen würde, wie die eingeschworene Glaubensgemeinschaft der „Klimaretter“ behauptet, hätten die Menschen einen viel zu geringen Einfluss darauf. Laut Umweltbundesamt stammen nur 1,2 Prozent des jährlichen CO2-Ausstosses aus dem Verbrennen fossiler Brennstoffe. 2 Prozent, also fast doppelt so viel, stammt aus der Atemluft der Menschen. Der Hauptteil von über 96 Prozent wird aber zu großen Teilen von den Meeren, Vulkanen und der Natur ausgestoßen. Das heißt, der Mensch hat eigentlich so guten wie keinen Einfluss auf den CO2 Gehalt der Luft.

Den lokalen Anstieg der letzten Jahre hochzurechnen ist in etwa so wissenschaftlich, wie wenn ein Arzt das Fieber eines Kranken nur abends misst, wenn es üblicherweise ansteigt und dann die Fieberkurve einfach verlängert. So würde der arme Patient nach dieser Berechnung am nächsten Morgen 50 Grad Fieber haben.

Wahr ist, „dass wir das Erdklima derzeit weder verstehen noch voraussagen können“. Das schrieb Professor Gottfried Schatz, als Biochemiker eine internationale Kapazität, am 23. Juli 2007 in der NZZ.

Die Schlussfolgerung kann nur lauten, euch zu informieren, vorgefertigte Meinungen zu hinterfragen und selbst zu recherchieren.

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: https://www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

(c) MSW-Verlag Heiko Schrang

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Wir können es mit unserem Gewissen nicht vereinbaren, Mainstream-Werbung auf unserem Youtube-Kanal zu schalten, was wiederum bedeutet, dass wir mit unserem Kanal keine Werbeeinnahmen generieren. Gleichzeitig wollen wir gewährleisten, dass unsere Abonnenten ohne Werbeunterbrechung die Beiträge sehen können. Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Ich unterstütze bereits

43 Kommentare zu “Die Klimalüge der Regierungen entlarvt

  1. Ich habe Ihnen hier einen Link zu einer jüngsten Veröffentlichung vom Professor John R. Christy von der Universität Alabama in Huntsville.

    Darin zeigt er auf, dass die CO2 Politik in Europa augrund falscher, bzw. unvollständiger Daten basiert und das die Forschung noch lange nicht in der Lage ist, die klimatischen Vorgänge zu verstehen.
    http://www.nsstc.uah.edu/…/ChristyJR_Written_131211_01.pdf

    Viele wissen anscheinend nicht, dass in den Siebziger der Spiegel und andere grössere Medien vor einer neuen Eiszeit gewahrnt hatten. Es wurde in den USA sogar gefordert, Steuergelder zu verwenden, damit die vermeintliche Eiszeit abgewendet werden kann, in dem man die Erde künstlich erwärmt! Seit ca. 19 Jahren wird nun das Gegenteil behauptet, mit dem Unterschied, dass bereits eine Riesen-Industrie entstanden ist und Steuergelder für nichts verschwendet werden. Europa wird durch den Klimaschwindel massiv verarmen, wenn die Politisch (nicht Wissenschaftlich) motivierte Lüge weiterhin mit solchen Falschmeldungen verbreitet wird.

    In der Schweiz wurde damit begonnen, aktiv in die atmosphärische Vorgänge einzugreifen, indem man einen riesigen CO2 Sauger auf eine Kerichtverbrennungsanlage stellte. Dieser sammelt gemäs des Unternehmens pro Jahr 800 Tonnen CO2. Welche Auswirkungen dies auf die Pflanzenwelt der näheren Umgebung hat, wurde in keinster Weise untersucht. Ein mögliches Szenario wäre, dass umliegende Bäume, Sträucher und Pflanzen absterben, weil die Nahrungsgrundlage entzogen wurde. Das schlimmste ist jedoch, dass dies von der UNI Zürich und einem Professor aus Bern unterstützt wird, aufgrund der Graphik und Film des Al Gore, von dem man inzwischen weis, dass dieser geschmiert wurde, um die Lüge massiv zu verbreiten.
    https://www.swissinfo.ch/ger/technologie-gegen-den-klimawandel_gigantischer-co2-sauger-in-betrieb/43228798

    Es geht nicht mehr lange und es werden erste Steuerabgaben für durch das Atmen entstehende CO2 verlangt, Bauern müssen für Ihre Kühe, Pferde, Schafe un alles andere CO2 Steuern entrichten. Dessen bin ich mir sicher, wenn dieser Schwachsinn nicht gestoppt wird.

    Deshalb müssen dijenigen, welche sich über Fakten bei Universitäten und anderen Quellen informiert haben, zu einem Verband organisieren. Zusammen können wir etwas gegen diese Lüge bewirken und der Politik entgegen wirken. Nicht meinen, sondern wissen. Nicht glauben, sondern recherchieren. Fakten verbreiten und nicht Bullshit. Helft mit, einen Verband zu gründen.
    Kontakt Mail ist Klimaluege@centil-europe.ch
    Diffamierende Idioten-Mails oder Mails ohne Quellenangaben zu Ihren Theorien zusenden. Veraltete Quellenangaben von der IPCC oder von Al Gore zustellen, werden sofort gelöscht.

  2. Hier ist das oben von Spiegel TV gelöschte Video. Ist bei youtube zu finden. Warum Spiegel TV das
    Video gelöscht hat ist für mich nicht logisch. Man sieht, irgendjemand hat es woanders wieder hochgeladen. Ich habe es über yandex Suchmaschine gefunden.
    https://www.youtube.com/watch?v=Xgcpl3IFGn4

    Hier noch eine andere Doku, leider ist die Bildqualität nicht so gut.
    https://www.youtube.com/watch?v=IoXxrZG-_eU

    Wladimir Putin hat im Arctik Forum auch schon gesagt das der Klimawandeln nicht Mensch gemacht.
    Hier mal ein Link zu dem Forum
    https://www.youtube.com/watch?v=QRv2ndt5AOY

  3. 4 % Anteil an der Atemluft? Das dachte ich zunächst auch, tatsächlich sind aber nur 0.038 % Anteil CO2.

    „[…] Zusammensetzung der Luft:

    Die CO2-Konzentration in der Luft beträgt gerade einmal 0.038 Prozent. Stickstoff und Sauerstoff weisen mit ca. 78 und 21 Prozent die höchsten Konzentrationen in der Luft auf.
    Der mittlere Gehalt an Wasserdampf in Bodennähe liegt bei 1.3 Prozent. Unter den Edelgasen besitzt Argon mit ca. 0.9 Prozent die höchste Konzentration in der Luft. http://tinyurl.com/ybnvefwy […]“

    „[…] Wie viel CO2 des Menschen ist in der Atmosphäre?

    Sind es 10 Prozent? Nein, weniger. Sind es 5 Prozent? Nein, weniger. Sind es 1 Prozent? Nein, weniger. Was noch weniger? Sind es 0,1 Prozent? Nein, weniger. Was, noch weniger? Wie wenig ist es denn jetzt?

    Insgesamt macht CO2 0,0385 Prozent der Atmosphäre aus oder 385 ppm (laut Wiki), mit allen natürlichen Ursachen. Davon der menschliche Anteil von 5 Prozent (laut IPCC) ist NUR 0,0019 Prozent!!! 95 Prozent des CO2 kommt gar nicht vom Menschen: http://tinyurl.com/ycetf5wk […]“

    „[…] Nur mit 0,0004712 Prozent ist Deutschland am CO2-Gehalt der Luft beteiligt, die die Erde umgibt. Und mit diesem winzigen Anteil begründet Deutschland eine aberwitzige Politik, die sich Klimaschutzpolitik nennt. Den meisten Menschen ist dieser völlig unbedeutende Anteil nicht bekannt. Ein Leser schreibt, was die FAZ Redaktion ihren Lesern vorenthält. Die FAZ teilte diesen Sachverhalt bislang nur über die Leserbriefe ihren Lesern mit: http://tinyurl.com/ya2gwo47 […]“

  4. Danke Heiko für Deine nachvollziebaren und ungeschminkten Informationen.
    Nach unzähligwn Recherchen im Internet, Büchern zum Thema und eigenem Denken sage auch ich, dass hier von den sogenannten Eliten und Mainstream-Medien ein Gespenst verbreitet wird, dass real gar nicht existiert, das aber durch mediale Gehirnwäsche von der Wiege bis zur Bahre mit aller Macht verbreitet und als existent dargestellt werden soll.
    Iegendwann werden wir, wenn alles so weiter geht, eine Joggingsteuer entrichten müssen, weil wir bei dieser Freizeitbeschäftigung mehr CO2 ausstoßen als beim Fernsehschauen und somit auch schon nach grünen Maßstäben „böse“ sind.

  5. Ich glaube … DIE WELT BRAUCHT EINE UMARMUNG (www.friedensweg.org).
    Senden wir ihr und allem was auf ihr lebt und wächst, aus tiefsten Herzen LICHT und LIEBE – die stärkste Waffe gegen die DUNKELHEIT und das BÖSE.

  6. Wir leben in einer kohlendioxidarmen Zeit. Denn früher wuchsen Bäume 132 Meter der Sonne entgegen. Eine augenblickliche Kohlendioxidkonzentration von 0,0385% oder 385 ppm reicht für ein solch üppiges Pflanzenwachstum einfach nicht aus, da die Lufttemperatur nahe der Erdoberfläche einfach zu kalt ist, um höhere Kohlendioxidkonzentrationen zu erreichen.

    Wir leben in keiner Warmzeit, denn dann könnte sich das Kohlendioxid nicht mehr in den Weltenmeeren halten und es stünde für ungehinderten Pflanzenwachstum aufgrund seiner Dichte an der Erdoberfläche zur Verfügung und der gesamte Planet wäre mit Wäldern überwuchert und die Polkappen wären komplett eisfrei.

    Wir leben aber auch in keiner Eiszeit, denn dann wäre der überwiegende Teil des Kohlendioxids in den Weltenmeeren gebunden und es stünde für Pflanzenwachstum überhaupt nicht mehr zu Verfügung und der Planet wäre überdeckt mit Eis.

    Wenn in der Antarktis über den Festlandsockel hinaus ein 5.000 km² großes Stück Eis abbricht, in die Weltenmeere stürzt, dort auftaut und den Meeresspiegel ansteigen lässt, dann hat das nichts mehr mit angeblicher menschenverursachter Erderwärmung infolge CO2-Emission, als mit fehlender Statik zu tun.

    Und trockner wird natürlich deshalb, weil kalte Luft bekanntlich weniger Feuchtigkeit speichern kann, als warme und es folglich zu kalt auf dem Planeten ist. Trockener wird es auch, weil diverse Firmen das Grundwasser abpumpen, das Wasser privatisieren und monopolisieren, um es anschliessend per Preisdiktat wieder zu verkaufen.

    Übrigens : Eine Kohlendioxidkonzentration von über 8% also 80.000 ppm (parts per million) ist erst tödlich !!!

    Die kohlendioxidarme Zeit
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/06/03/die-kohlendioxidarme-zeit/

  7. Den weltweiten Klimawandel können wir nicht beeinflussen.
    Um 1 Liter Wasser zu erhitzen, benötigt man auf dem Herd eine bestimmte Energiemenge.
    Wie viele Liter sind in den Weltmeeren, die ständig von der Sonne erhitzt werden ? Dies sind unvorstellbar grosse Energiemengen, die mit dem Verhältnis der Weiten des Universums zur Größe unserer Erde verglichen werden könnten.
    Örtlich ist das aber nicht nur möglich sondern bestimmt der Fall.
    Dass im Ruhrgebiet die Fester schwarz waren und zum Teil noch sind, dass in Peking oder Kalkutta Jeder mit Mundschutz laufen muss, Dass die Strände der Meere zum Teil mit Ölschlamm verpestet sind, ist von uns gegeben und muss reduziert werden.
    Nur in diesem Sinne bin ich für die Arbeit am Klimawandel.

  8. Ich habe mir gerade diese sehenswerte ausführlichere Doku von 2007angeschaut. Ich habe mir gerade diese sehenswerte Doku von 2007angeschaut.
    http://www.youtube.com/watch?v=SG3yT0Ol8ik
    Meine Wahrnehmung dazu aus Geistiger Sicht ist folgende:
    Vor dem Mauerfall wurden Menschen West gegen Ost und umgekehrt zum Feind erklärt. Nach dem Mauerfall wurde die allgemeine Angst vor Terror kreiert und der Mensch, ich sag’s mal deutlich, zum „Schädling“ der Erde erklärt. Ihr produziert zu viel CO 2, heißt für das menschliche Unterbewusstsein: „atme weniger“.
    Auch rechtfertigt die angebliche Klimaerwärmung – auf Klimawandel umgetauft – u.a. Geo-Engeneering, also das Versprühen von Chemtrails. Auch hier „atme weniger“ als unbewusste Botschaft.
    Vor Kurzem war ich ausnahmsweise an einer Supermarktkasse angestanden, hab auf nichts besonders geachtet und merke, wie mir schier die Luft wegbleibt. Da sehe ich neben mir die Tabakpackungen mit der Aufschrift: „Rauchen ist! tödlich“ (ich bin Nichtraucher). Auch hier wieder die Schiene, Menschen über das Unterbewusstsein die Atmung einzuschränken.

    Also ihr Lieben, lasst uns schön tief atmen und uns mit unserer Seelenkraft verbinden!

  9. Ohne CO2 würde es kein Leben auf der Erde geben!
    Die bodennahe Erdatmosphäre, in ca. 90 KM Höhe,

    enthält nur ca. 0,04 % CO2!

    Hauptbestandteile sind:
    78,084 % Stickstoff (N2),
    20,946 % Sauerstoff (O2),
    0,934 % Argon (Ar).

    Klimaerwärmungen und -Abkühlungen gab es auch schon vor mehreren Millionen Jahren.

    Nicht wenige Wissenschaftler sind der Meinung, daß elementare Klimaveränderungen auf die Umkehrung der Erdpole zurückzuführen sind.
    Und genau dieses Phänomen habe z.Zt. wieder begonnen.
    D.h., das Erdmagnetfeld kehrt sich um, der Nordpol wird zum Südpol und der Südpol zum Nordpol.

    Das passiert ca. alle 250000 Jahre!

    Aber, mit dem „Treibhauseffekt“, den Kinder bereits im Kindergarten nachbeten müssen, läßt sich eine Bevölkerung nachhaltig so einstimmen, daß sie freiwillig jede Steuer und „Abgabe“ zahlen wird.
    Schließlich machen es ja alle so und wer will schon mit eigener, konträrer Meinung außerhalb der „community“ stehen??
    Die spannende Frage lautet: Wie lernt man, eine eigene Meinung zu haben, trotz Kindergarten und Schule??

    André Bürmann

  10. Folgendes habe ich vor wenigen Tagen in einem anderen Blog gepostet:

    >>> Das Känozoische Eiszeitalter ist das derzeitige Eiszeitalter, das Eiszeitalter des Känozoikums. In ihm vergletscherte zuerst die Antarktis vor ca. 30 und seit etwa 2,7 Millionen Jahren auch die Arktis.

    >>> Durch die Bildung kontinentaler Eismassen wurde den Meeren massiv Wasser entzogen. Während des Höhepunktes der jüngsten Eiszeit lag der Meeresspiegel um 120 bis 130 m tiefer als heute.

    https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4nozoisches_Eiszeitalter

    Hier ist also eindeutig die Rede vom „derzeitigen Eiszeitalter“ !!!

    Und was war davor?
    Der Mensch als Ursache sicher nicht.

  11. Klimawandel hin oder her, Fakt ist, niemand kann ihn aufhalten und niemand weiß, wie lange eine abklingende Eiszeit dauern wird und wie sie sich auswirkt. Fakt ist aber auch, dass alle Klimaabkommen eine Gelddruckmaschinerie sind. Die konnte man an den Äußerungen Macrons , Merkel und anderen gestern ausmachen, als sie sich um die fehlenden Milliarden der USA sorgten. Nur darum geht und ging es. Dieses Geld ist in den USA zur Finanzierung der neuen Krankenversicherung und der Armenspeisung bestens aufgehoben. Daran sollte auch Merkel denken.

  12. wow, ein heiß diskutiertes thema!
    sieht so aus, als hätte der gute donald seinen eigenen kopf. er hat sicherlich auch (wie jeder von uns) noch einiges zu lernen aber blöd ist er nun doch nicht, wie sein ausstieg beweist. nur schade, dass ihm keiner glauben will, wenn er die wahrheit sagt, die da heißt: „ALLES LÜGE“
    meine symphathie hat er jedenfalls hiermit erworben. beste grüße :))

  13. Es gibt nur drei Methoden, wie es auf der Erde nachhaltig wärmer werden kann. Vergleicht man die Erde mit einem Döner-Spieß wird es sofort klar …

    a) Der Döner-Spieß muß sich langsamer drehen, um schneller gar zu werden
    b) Der Döner-Spieß muß näher zum Grill geschoben werden, um schneller gar zu werden
    c) Der Grill muß auf die stärkste Stufe eingestellt werden, um den Döner-Spieß schneller zu garen

    a) Die Erde muß sich langsamer um sich selbst drehen
    b) Die Erde verkürzt ihren Abstand zur Sonne
    c) Die Sonne verstärkt ihre Aktivität

    MP3 Song „Ganz viel CO2 ausatmen – Dann wird es wärmer!“ (2 Min) / BEST of Detlev Remix (Wake News Radio)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/05/15/erfrischender-mp3-song-ganz-viel-co2-ausatmen-dann-wird-es-warmer-2-min-best-of-detlev-remix-wake-news-radio/

  14. Seit 4,6 Milliarden Jahren ist es auf der Erde im Sommer heiß und im Winter kalt. Inzwischen wissen das über 7,1 Milliarden Menschen auf dem Planeten. Nur eine kleine Gruppe aus Verschwörungstheoretikern des IPCC und des DWD wollen sich mit dieser Tatsache einfach nicht abfinden.

    Seit über 50 Jahren erzählen sie uns, daß die Polkappen abschmelzen und die Meeresspiegel um 80 Meter ansteigen. Und was ist passiert? Nichts! Diese nutzlosen und völlig sinnentleerten Klima und Wettervorhersagen kosten dem deutschen Steuerzahler übrigens fast eine Viertel Milliarde Euro. Jedes Jahr!

    Also, wenn das kein Missbrauch ist, was ist das denn?

    Klima-Sekte / Keine Lottozahlen in der kleinen Kugel verhersagen können, aber das Klima des Planeten für das Jahr 2.100
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/11/21/klima-sekte-keine-lottozahlen-in-der-kleinen-kugel-verhersagen-koennen-aber-das-klima-des-planeten-fuer-das-jahr-2-100/

  15. „Der Mensch baut Treibhäuser, weil es den Treibhaus-Effekt in der freien Natur nicht gibt. Der Landwirt hat das Treibhaus so genannt, weil seine Pflanzen-Zöglinge bei erhöhter Temperatur und optional zugeführtem CO2 schneller wachsen. Und die CO2-Klima-Erwärmungs-Sekten-Zöglinge haben gedacht, daß ihre CO2-Zertifikate an der Börse schneller gedeihen bei optional herbei gelogener Erderwärmung infolge CO2-Emission.“

    Der „Treibhaus-Effekt“ in drei Sätzen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/12/12/der-treibhaus-effekt/

  16. Der „Gott“ – Weltklimarat und auch unsere Politik hackt auf CO2 herum. Es gibt aber 6 weitere Klimagase. Auch eines, was beim Sommerbaden stört – Wolken. Wer so einseitig daher kommt, hat beim Poker auch einen Ass im Socken und zieht die Kanone, wenn er merkt, daß ihm dieser geklaut wurde

  17. Das Problem mit dem Klima ist zum einen die CO2 Luege, aber was sich hinter diesr Luege verbirgt sieht wieder keiner.
    Das Klima ist bilateral un nicht wie alle Klimamodelle funktionieren unilateral.
    Unilateral ist das Klima in der Atmosphaere mit dem wesentlichen Stoffwechselprodukten Sauerstoff und Kohlendioxyd PHOTOSYNTHESE.
    Bilateral ist die Wechselwirkung der Stoffwechselprodukte aus der Atmosphaere zur den Stoffwechselprodukten in der Tiefsee. Hier spricht man von CHEMOSYNTHESE
    Die Chemosynthese basiert auf Fischkadawern insbesondere von grossen Fischen wie Wale und …..
    und den Mikroorganismen die die Energie und auch Sauerstoff fuer die Meeresstroemungen und Sauerstoffanreicherung des Meerwassers fuer andere Fische.
    Die Chemosynthese und die Photosynthese stehen in Wechselwirkung zueinander. Verschwindet die Chemosynthese durch Ueberfischung und durch Wasserverschmutzung die am Artensterben der Fische beteiligt ist.
    Ich glaube das kann sich jeder an zwei Fingern abzaehlen was dann passiert.

    https://www.informisten.de/m/photos/get_image/file/8a835a000868bfe4d8f90aeadc9ecf4e.jpg

    http://naturdesign.org/

  18. Also, so viel wie es mir zu Ohren kam schmelzel auf vielen Planeten unseres Sonnensystems die Pole. Wahrscheinlich sind die Auspuffgase unserer KFZ und Fabriken daran Schuld? Leute Klimawandel ist wahr aber es hat rein garnichts mit irgendwelchen Auspuffgasen und so weiter zu tun. Konsmische Zyklen bringen immer wieder ein Abschmelzen und erfrieren mit sich, wie Tag nund Nacht wie sommer und Winter und wie das platonische Jahr usw. Wir leben im Zentrum eines Gesachäftsplaneten der nur ein gefängnisplanet ist, für Körper Ausbeutung für Geistausbeutung und für Seelenausbeuitung und Gefangennahme. Es gibt nur zwei Dinge die hier das Sagen haben Licht und Schatten. Durch die verführung des Schattens an alle Menschen haben die dem SAchatten zugestimmt und sich verblödet vom Licht abgewendet = das ist die ganze Misere in der wir stecken. der Schatten manipuliert und das Licht bietet an. Die Menschen haben sich von Schattenwesen verführen lassen und sind im GLAUBEN an alles mögliche gefangen genommen worden = in Freiwilligkeit. Schlafen oder Wach werden wollen. Ich sehe wie wehemend die Schlafenden ihren Schlaf verteidigen. Also bitte schön = jeder wie er es mag.

  19. Klimawandel ist deswegen schon Blödsinn weil es kein weltumspannendes Klima gibt, sondern einzelne regionale Klimate. Deshalb ist das Klima weltweit auch chaotisch, und nur bedingt vorhersehbar. Diese ganzen Klima-Hochrechnungen, für weiß ich wie viele Jahre in die Zukunft jene Klima-Fachidioten das berechnen an den Super-Computern, alles Quatsch mit Soße. Diese so genannten Klima-Experten werden gekauft durch das Chemie- Öl- und Pharma-Kartell, sowie durch die Weltfinanz-Elite >>> und wie es gerade so spielt haben sich die Ratten zu Bilderberg vom 01.-04.06.2017 in den VSA eingefunden, um gerade u.a. über Trumps Klima-Eskapaden zu beraten. Es wäre nicht verwunderlich wenn Trump daher in nächster Zukunft von der politischen Bildfläche verschwindet >>> zu Willen und Machterhalt der Rothschild Mafia !

    CO², enthalten zu 0,037% in der Erdatmosphäre, von diesen 0,037% verursacht die Menschheit an CO² gerade einmal 1,6%. Um sich das vorzustellen wie wenig das ist, öffnen Sie ein Fenster in Ihrer Wohnung und spannen horizontal von einer Seite zur anderen Seite des Fensters ein Zwirnfaden. Und nun versuchen Sie mit diesem Zwirnfaden zu verhindern das Luft von draußen in den Raum gelangt. Sie werden feststellen das dies unmöglich ist, und ebenso verhält es sich mit der Relation von CO² in unserer Atmosphäre >>> es ist so geringfügig im Verhältnis zu den anderen Gasen das es keinerlei Schaden anrichten kann, sondern wie schon oben beschrieben von den Pflanzen benötigt wird >>> fehlt CO² >>> verhungern Mensch und Tier !

    Die wollen uns mit CO² und dessen Schädlichkeit verschaukeln, diese Klima-Lügner sollten sich darüber im klaren sein das schon im 2. WK die Bomben aus Luft gebaut wurden, indem einfach der in der Luft befindliche Stickstoff konzentriert wurde, und nun ein gefährlicher Sprengstoff enstanden ist >>> was meinen Sie? Wer hätte ansonsten tausende Bomben finanzieren können? Wenn es nicht so billig gewesen wäre Bomben aus Luft zu bauen. Luft gab und gibt es ja genug (noch) …

  20. Zuerst einmal DANKE lieber Heiko, dass Sie so schnell auf dieses wichtige Thema reagiert haben und „HUT AB“ vor Donald Trump, dass er sich weigert, bei diesem scheinheiligen und verlogenen Klimaabkommen mitzumachen. Jetzt hat er natürlich wieder ALLE gegen sich, aber ich denke, das ist ihm ziemlich egal.
    Es liegt schon einige Zeit zurück, da fand ich im Internet einen Artikel mit dem Titel: „Welche Folgen hat unser Fleischkonsum“ von einem gewissen Thomas Sedlmeyr. Hier einige Auszüge daraus:
    Fleisch gehört für viele Menschen zum „täglichen Brot“. Die meisten essen jedoch nicht nur mehr Fleisch als gesundheitlich gut für sie ist, sondern belasten durch die intensive Viehhaltung auch unsere Biosphäre über die Maßen.
    Die globale Fleischproduktion trägt dabei massiv zur Vernichtung der letzten Urwälder, aber auch maßgeblich zu Klimawandel, Nahrungsmittelknappheit und Bodenerosionen bei – und verbraucht zugleich Unmengen an Wasser und Energie. (Um ein einziges Steak zu produzieren, braucht es 4000!! Liter Wasser).
    Eine Studie beziffert den Anteil der globalen Viehwirtschaft an den vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen mit 18%. Ungefähr die Hälfte davon ist Kohlendioxid, das bei der energieaufwendigen Dünger- und Futterproduktion durch Transport, Lagerung und Verarbeitung freigesetzt wird. Der Rest geht auf das Konto der Klimagase Methan und Lachgas.

    Methan ist 23-mal so klimaschädlich wie Kohlendioxid und entsteht in großen Mengen im Verdauungstrakt von Rindern und Schafen. Eine einzige Milchkuh produziert binnen eines Jahres mehr als 110! kg Methan – und trägt damit soviel zum Klimawandel bei, wie der Kohlendioxidausstoß eines Kleinwagens mit 18.000 km Fahrtleistung.

    Lachgas wiederum ist fast 300-mal so klimaschädlich wie Kohlendioxid. Es wird beim Einsatz von synthetischen Stickstoffdüngern und Wirtschaftsdüngern wie Gülle und Jauche für die Futterproduktion freigesetzt und gelangt in die Atmosphäre.

    Überall auf der Welt zeigt die intensive Viehwirtschaft dieselben unmittelbaren Folgen: Die Artenvielfalt geht zurück, Unmengen an Wasser werden verbraucht und mit Pestiziden und Düngemittel belastet. Ammoniak aus Jauche und Mist führt zu sauren Regen und Waldsterben. Und sowohl Überweidung und auch Überdüngung führen zum Verlust fruchtbarer Böden.

    Vielleicht sollten wir wieder essen wie früher: Kohl im Winter, Spargel im Mai, Erdbeeren, Himbeeren, Tomaten usw. im Sommer und FLEISCH AM SONNTAG … oder vielleicht gar nicht mehr!!
    Licht – Liebe und Erkenntnis!

  21. Der sogenannte „menschengemachte“ Klimawandel ist die heilige Kuh der Mainstreammedien und der Politikdarsteller und damit eine schier unerschöpfliche Quelle um „Geld zu machen“! Seltsamerweise lernen schon die Kinder in der Schule, dass Kohlendioxyd (CO2) schwerer als Luft ist und sich somit am Boden „absetzt bzw. aufhält“, was für das Pflanzenwachstum vorteilhaft ist. Bei dem Treibhauseffekt müsste sich das CO2 aber in den oberen Luftschichten verdichten um damit eine Abkühlung zu verhindern! Toll! Dann kann man auch auf Heißluftballons verzichten und füllt sie einfach mit CO2, wäre doch sicher eine tolle Erfindung…

  22. Wenn es der Klimawandel nicht schafft, die Ausplünderung unseres Planeten ist nicht mehr zu stoppen.
    Der Vordenker und Gründer der „Grünen“, Herbert Gruhl war 1975 schon weiter als alle die sich heute mit immerwährendem „Wachstum“ befassen. Schneeballsysteme mit dem Verdoppeln von Produktion, Einkommen und Konsum lassen sich keine 50 Jahre mehr hochrechnen.

    Die Menschheit ist am Ende – DER SPIEGEL 13/1992

    Einige Zitate aus dem letzten Buch von Herbert Gruhl (1992) „Himmelfahrt ins Nichts“ (Der geplünderte Planet vor dem Ende):
    Der Mensch kommt aus der Industriegesellschaft, die eine Gesellschaft zur Bestattung unserer Erde ist, nicht mehr heraus. Er kann nicht einmal die Produktion sinnloser Güter aufgeben. Täte er das, dann würden sofort einige Millionen arbeitslos, während einige hundert Millionen schon geborener und noch ungeborener Arbeitssuchender zusätzlich anstehen. Der Satz vom „ökologischem Umbau der Industriegesellschaft“ ist dummes Geschwätz. Denn das ganze Wesen der Industriegesellschaft besteht darin, dass sie antiökologisch ist. Retten könnte uns nur der „Ausstieg aus der Industriegesellschaft“. Dazu sind aber schon fünfmal zu viel Menschen auf diesem Planeten- und nach einer Generation wird es bereits achtmal zu viel sein! Sie ohne Arbeit zu lassen, schüfe brodelnde Dampfkessel überall in der Welt, die in Kettenreaktionen explodieren würden. Also werden alle Völker dieser Welt weiter an ihrer Selbstvernichtung arbeiten, und ihre Regierungen werden sie dabei anleiten- ungeachtet dessen, dass sie damit nur eine geringe Galgenfrist gewinnen.
    Es ist müßig, das Thema „Ökologische Gesellschaft zu vertiefen. Denn für ein ökologisches Leben könnte man nur einige Versprengte finden, die auch bald von den uneinsichtigen Massen niedergewalzt werden würden. Und ein derartig großer Planet auf dem fünf bis 10 Milliarden Menschen ein ökologisches Leben führen könnten, müsste erst noch gefunden werden.

    Das Ende
    So wie die technische Kultur, (Zivilisation) absolut einmalig in der Geschichte des Menschen ist, so einzigartig wird auch ihr Ende sein. Sie wird nicht an kultureller Degeneration des Menschen zugrunde gehen – wie könnte sie das auch, sondern an der physischen Ausplünderung der Erde, wobei alle Völker einmütig handeln. Fundamentale Lebensverhältnisse sind in weniger als hundert Jahren eingetreten. Der Erdkreis quillt erstmalig an Menschen über; die Grenzen der natürlichen Räume, die Grundstoffvorräte und der Belastbarkeit der Natur sind infolge der Menschenmassen weit überschritten. Der Rest der Tragödie ist nur noch eine Frage der Zeit, in der jetzt alle Vorgänge eskalieren. Welle auf Welle neuer Probleme brandet heran, jede höher als die vorhergehende. Übermenschliche Fähigkeiten massten sich die Gotteskinder an müssen aber nun erkennen, dass sie unfähig sind, die schrecklichen Folgen des wohlgemeinten Guten zu beherrschen. Himmlische Paradiese sollten erschlossen werden, doch es wird eine Fahrt ins Nichts daraus!

    Das Leben begann vor fast 4 Milliarden Jahren mit den Einzellern, erreichte vor 3 Millionen Jahren das Stadium des Menschen. Seit 5000 Jahren schufen einige begabte Völker imposante Kulturen, die alle Wieder verschwanden.…….
    Vor 200 Jahren starteten die Euroamerikaner in ein völlig neues Zeitalter genialer Technik. Und eroberten damit den Weltball. Sie benötigten nur 150 Jahre bis zur Atombombe und landeten 24 Jahre später auf dem Mond. Doch sie haben die Grenzen der Natur missachtet, sämtliche Völker sind aus dem Gleichgewicht gerissen, das zwischen Leben und Tod bestand. Schon durchbricht die Menschenflut alle Dämme und wird in Kürze die Erde kahlfressen.

  23. Es hat nichts „mit dem Menschen-gemachten CO2“-Ausstoß der NWO-Klima-Steuer-Abzocker-Sekte zu tun hat. Außerdem hat sowieso schon IMMER Wetter-Veränderungen auf ALLEN PLANETEN in unserem SONNENSYSTEM gegeben. Und eben auch jetzt wieder. Dazu einige gute NEXUS-Artikel:

    „Dramatische Veränderungen in unserem Sonnensystem“ :
    Teil 1:
    https://www.nexus-magazin.de/artikel/drucken/dramatische-veraenderungen-in-unserem-sonnensystem-teil-1

    Teil 2:
    https://www.nexus-magazin.de/artikel/drucken/dramatische-veraenderungen-in-unserem-sonnensystem-teil-2

    Teil 3:
    https://www.nexus-magazin.de/artikel/drucken/dramatische-veraenderungen-in-unserem-sonnensystem-teil-3

  24. Hallo Heiko,
    ich habe einige Kommentare gelesen und muss feststellen, dass einige wenig über den Klimawandel wissen. Es stimmt das es eine CO2 Lüge ist, die die Elite immer noch hochhalten will. Alles was hauptsächlich über Autos, Raucher, und noch vieles mehr und sogar den Furz der Kühe beschrieben wird sind nur Angstmacherei um vom eigentlichen Thema abzulenken. Was wird über die CHEMTRAILS geschrieben, die die Umwelt vergiften und HAARP Anlagen auf der ganzen Welt, die das Wetter manipulieren? Die größte HAARP Anlage steht in Gakona Alaska hat 180 Antennen, wurde 2014 angeblich stillgelegt, aber hinten rum wieder erneuert und unter anderem Namen weiter aktiviert. Was machen die HAARANLAGEN, es wird das Wetter manipuliert, mit Dürre und Naturkatastrophen und Erdbeben zu beherrschen, keine Lüge, ist alles im Internet nachzulesen. Und hier gibt es Diskussionen über CO2 . Und wo wird über die Vergiftungen gesprochen, egal wo die herkommen, aus der Luft von oben oder im Lebensmittelbereich. Oder weiß eigentlich jeder Bescheid was Durch IMPFUNGEN passiert und was in den IMPFSTOFFEN enthalten ist?? Darüber würde ich mir Gedanken machen. Vergiftungen durch Monsanto mit dem Glyphosat, ist im Erdboden vorhanden, Warum??? Warum verhindert die Ölindustrie Elektroautos? U.S.W.

  25. Liebe Leute, Wie soll CO2 dazu beitragen, dass sich die Erde erwärmt? Alleine die Diskussion darüber ist genau das, was die Eliten wollen. Gegenseitig uneinig sein, sich möglichst die Köppe einschlagen, damit die Eliten am Ende als Retter auftreten können. Wer etwas von Chemie versteht und die Zusammenhänge kennt, wird begreifen, das alles andere zur Erd- Erwärmung führen kann, CO2 aber garantiert nicht. Lasst euch doch bitte nicht verdummbeuteln. So werden wir eine Änderung nie schaffen.
    Euer opaKlaus

  26. Über den FAKE, die s.g. „Klima-Katastrophe“ zerreißen sich die gehirnmanipulierten GEZ-TV-Konsumenten das Maul. Dabei ist es ein REINER FAKE der NWO – NUR zum Zwecke des Menschen-Abkassierens !

    Aber über die WIRKLICHEN SICHTBAREN SCHÄDEN IN DER NATUR –
    DURCH DIE GEFÄHRLICHEN MIKROWELLEN-STRAHLUNG durch HANDY- UND WLAN-MASTEN – spricht kaumt einer !! Dabei wäre das eine Milliarde mal wichtiger !
    Siehe dieses wichtige PDF-Dokument:

    Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung:
    http://kompetenzinitiative.net/KIT/KIT/beobachtungsleitfaden-baumschaeden-durch-mobilfunkstrahlung/

    Indien: Kein Mobilfunk auf Schulen und Krankenhäusern – Gericht verbietet Antennen wegen Gesundheitsrisiko:
    https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1172

    Bestätigt: Handystrahlung schädigt Gehirn – Giftstoffe durchdringen Blut-Hirn-Schranke:
    https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1061

    Vortrag von Ulrich Weiner: Was ist das Ziel der Handytechnologie?
    Video: http://www.politaia.org/wichtiges/vortrag-von-ulrich-weiner-was-ist-das-ziel-der-handytechnologie/

    Höchstes Gericht bestätigt: Handys können Hirntumore auslösen:
    http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/technologie/gericht-bestaetigt-handys-koennen-hirntumore-ausloesen

    Rückversicherer stuft Mobilfunkstrahlung als höchstes Risiko ein:
    http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/673f14ea2395821

    ___

    Und hier nochmal einige Infos zur Klima-Lüge – wer noch nichts darüber gehört hat:

    Nobelpreisträger entlarvt den Klimaschwindel:
    https://www.youtube.com/watch?v=698E0NsOxjM

    LÜCKENLOS entlarvt – Klimawandel – Klimaschwindel – Lehrfilm über die Treibhauseffekt- und CO2-Lüge :
    https://www.youtube.com/watch?v=4xep6MvyUT8

    Mit der Wetter+Erdbeben-Waffen wie HAARP und Chemtrails werden die Katastophen vom militärisch-industriellen-Komplex GEMACHT, damit u.a. die CO2-Klima-Sekte ein neues Geschäftsmodell zum Abkassieren der Menschen hat, und ganze Länder nach Belieben durch s.g. „Naturkatastrophen“, unbewohnbar machen kann. Die „Schuld“ bekommen dann die Steuerzahler der Welt zugewiesen, weil sie ja „das böse Co2 produzieren“.

    Dass die Menschen sich SO LEICHT von den NWO-Globalisierungs-Politikern veräppeln lassen, geht auf keine Kuhhaut.

    Mißbrauch der Erde als Megamaschine:
    Prof. Dr. Claudia von Werlhof im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt über Wetterwaffen wie HAARP, Geo-Engineering:

    http://quer-denken.tv/1684-von-der-waffe-zum-wrack-der-missbrauch-der-erde-als-megamaschine/

    HAARP – Rostock / Marlow – größte Anlage der Welt:
    https://www.youtube.com/watch?v=0PSLCmBg8Wo

    Wahnsinn – Arktis-Eisflächen werden von HAARP in Stücke geschnitten:
    https://www.youtube.com/watch?v=Q8whTRDsf3w

    ____

    Umweltfreundliche Technik-ALTERNATIVEN SIND LANGE BEKANNT:
    Bereits seit 1999 gibt es das Auto, das mit Wasser fährt – darüber hat sogar 1999 der NDR (damals „N3“) berichtet:

    http://wasserauto.de/html/daniel_dingel.html#N3TV

    Warum wohl führt es die Industrie nicht ein?!
    WEIL DAS ÖL AN DEN DOLLAR und das Weltfinanzsystem GEBUNDEN IST !!

  27. Dieser Newsletter ist leider mehr als dürftig.
    Wo sind die klaren Quellen Angaben? Ihr zitiert ein Aussage die 10 Jahre alt ist, doch seitdem hat sich bei diesem Thema einiges getan!
    Es ist doch nun mittlerweile sehr verbreitet dass C02 nur ein Treibhausgas von vielen ist.
    Wie schaut es denn eurer Meinung nach mit dem Ausstoß von dem um einiges gefährlicheren Methan durch Nutztierhaltung aus, welche laut diversen Angaben einen viel größeren Einfluss (über 50%) auf den menschengemachten Treibhauseffekt hat als der durch den gesamten Rest – allen voran des Transport und Energiesektors?
    Eine Reaktion diesbezügliche wäre sehr wünschenswert!
    Danke!!

  28. Lieber Heiko
    Da hast du heut ein Thema gewählt, was ein heißes Eisen ist .
    Das Klima auf der Welt ist ein sehr komplexes und noch nicht ausgeforschtes System.
    Trotzdem ist der Mensch und seine Verschwendungs- und Gleichgültigssucht ein entscheidender Faktor bei der Erwärmung.
    Gletscher schmelzen,Hochwasser sind in Gebieten wo seit 200 Jahren nie welches war usw.usw.
    Klar ist auch ,das wir „gemeine“ Bürger von den Aristokraten gemolken werden !!!
    In jeder Branche und Bereichen

  29. Wolfgang sagt:
    2. Juni 2017 at 17:59

    Your comment is awaiting moderation.

    Hut ab vor McClintock und Heiko Schrang, daß sie den Mut zur Wahrheit haben. Die Lügen Zions müssen endlich offen gelegt werden. Die Aussage von McClintock lässt sich auch auf andere Tabutehmen und versklavte Völker übertragen: „Wenn sie es wagen würden, ehrlich zu diesem Komitee und dem amerikanischen Volk zu sein, würde danach eine Revolution gegen sie ausbrechen!“
    Kein Mensch erwähnt die, mit CO2, haltbar gemachten Getränke. Jeder, der eine Flasche Cola, Mineralwasser, Bier etc. öffnet, setzt CO2 frei. Ich empfehle die Web-Seite: Fehler der Wissenschaft, zu lesen.

  30. Hut ab vor McClintock und Heiko Schrang, daß sie den Mut zur Wahrheit haben. Die Lügen Zions müssen endlich offen gelegt werden. Die Aussage von McClintock lässt sich auch auf andere Tabutehmen und versklavte Völker übertragen: „Wenn sie es wagen würden, ehrlich zu diesem Komitee und dem amerikanischen Volk zu sein, würde danach eine Revolution gegen sie ausbrechen!“

  31. Kohlendioxid hat eine höhere Dichte als die umgebende Luft. Physikalisch betrachtet, kann CO2 keinen Klimawandel verursachen, weil es Richtung Boden strebt. Das ist biologisch auch gut so, weil Bäume und Pflanzen CO2 zum Leben brauchen. Bestimmt soll „Cimate Engineering“ mit diesem Klimaschwindel gerechtfertigt werden..

    http://www.atx-netzteile.de/schlamassel.html

  32. Hier ein paar weitere Fakten. E wird immer wieder behauptet, dass es seit dem Ende des vorindu-striellen Zeitalters (etwa um 1880) zu einem dramatischen Anstieg der Durchschnittstemperatur gekommen sei. Was jedoch nicht erwähnt wird ist der Unstand, dass dieser Zeitpunkt mit dem Ende der letzten kleinen Eiszeit zusammenfällt. Wissenschaftler halten eine Durchschnittsteperatur von 15,0 Grad für ideal für das Weltklima. Damals waren die Teperaturen im Durchschnitt um ca. 1,8 Grad Celsius zu niedrig, was zu Missernten vor allem in Europa führte. Seither ist die durch-schnittliche Teparatur tatsächlich angestiegen, das wärmste Jahr in den letzten zwanzig Jahren war das Jahr 1998 mit einem Jahresdurchschnitt von 15,2 Grad. Seither sind die Werte wieder um 0,4 Grad gesunken, jedoch ist der CO² Gehalt der Luft von 350 auf 400 PPM (Parts per million) angesteigen. Alleine dieser Umstand führt schon die ganze Klimadiskussion ad Absurdum.

  33. Lieber Herr Schrang,
    Danke für Ihre interessanten Ausführungen, doch ein paar externe Quellenverweise für die angesprochenen Punkte wären in Zukunft wirklich hilfreich und wünschenswert. Ohne solche könnte man Ihre Aussagen auch nur als haltlose Behauptungen „abstempeln“.
    Weiterhin fehlen mir bei Ihrer Analyse beim angeblich nicht vorhandenen Einfluss des Menschen auf das Klima folgende Punkte, z.B. die Auswirkungen von 1. Geo Engineering 2. weltweiter Verkehr (Autos, Schiffe, Flugzeuge) und 3. die weltweite Viehzucht.
    Nun einmal angenommen sie, oder die besagten Wissenschaftler hätten Recht; was wären dann die Konsequenzen? Wäre das im Umkehrschluss also ein Freibrief für uns Menschen, nun also einfach weiter so zu leben wie bisher? Verbrauchen wir also zukünftig (nachgewiesen) das 1,5 fache der Erde an Ressourcen, verbrennen wir weiterhin fossile Brennstoffe und Fliegen immer mehr durch die Weltgeschichte, oder Essen immer mehr Fleisch, bis die Schwarte kracht (den erwähnten Wasserverbrauch bei letzterem und andere ökologisch/ökonomische Auswirkungen einmal ausnahmsweise außen vor gelassen)?… Dahingehend würde mich also definitiv eine detailliertere, fundierte und vor allem nachgewiesene Analyse von Ihnen interessieren, welche all diese von mir benannten Punkte mit berücksichtigen würde :).
    Mit freundlichen Grüßen, Martin H.

  34. ich kann mir dazu kein Urteil erlauben. Jedoch habe ich meine Zweifel an der offiziellen Version, wird sie doch von namenhaften Wissenschaftlern widerlegt.
    Und es gibt keine offizielle Diskussion über das Für und Wider der Erderwärmung durch CO2 –
    Warum eigentlich?
    So wie ich das mitbekomme werden vielmehr die Kritiker diffamiert. Das alles hat einen „unguten Beigeschmack.“

  35. Gibt es für die Aussage, dass der menschliche Einfluss an CO2 nur 1% ausmacht, Belege? Beim Bundesumweltamt habe ich nur Veröffentlichungen gefunden, die besagen, dass Vulkane gegenüber dem Menschen verschwindend wenig CO2 ausstoßen.

    Heute durfte ich mich in Facebook übrigens als „Vollidiot“ beschimpfen lassen, weil ich leicht kritisch angemerkt habe, dass die Erwärmung nicht unbedingt vom Mensch verursacht wird 😀

  36. Ein paar Dinge stimmen so nicht!
    Der Menschen atmet CO2 aus – stimmt. Dieses CO2 kommt aber aus dem natürlichen Kreislauf und wirkt sich somit nicht auf die Gesamtbilanz aus. Durch das Verbrennen von fossilen Brennstoffen, wird CO2 freigesetzt, das bis dato im Öl oder Gas gebunden war bzw. vorher nicht vorhanden war. Somit stimmen die Gesamtrelationen bez. doppelt soviel etc. nicht. Das Glashaus mit CO2 zu fluten hat ganz einfach mit dem Treibhauseffekt zu tun. Es geht primär um die Wärme die dadurch entsteht. Also der Beweis dafür, dass CO2 Einfluss auf die Atmosphäre hat und die IR-Strahlung auf der Erde bleibt. Pflanzen wandeln nur mit Licht durch Photosynthese CO2 in O2 um. Ohne Sonne verbraucht eine Pflanze genauso O2 und „atmet“ CO2 aus. Das CO2 an sich ist nicht das Böse! Es darum, dass wir zusätzliches CO2 freisetzen, das vorher nicht da war. Gleichzeitig verwüsten wir die Wälder und verschmutzen die Weltmeere, die eigentlich für die Umwandlung in O2 zuständig sind. Das ist eine Gleichung, die sich schon jetzt nicht mehr ausgeht!

  37. Es ist schon sehr interessant zu hören, wie unsere Medien Trump als Klimasünder darstellen, dabei aber verschweigen, dass wir so viele Autos wie nie zuvor auf unseren Straßen haben. Der Feinstaub und die Abgase werden kleingeredet, Rauchern dagegen das Rauchen verboten, weil sie andere passiv rauchen lassen. Mich würde interessieren, wie viele Menschen jährlich an Krebs (oder anderen Krankheiten) sterben, die als Folge unseres „Lieblingskindes“ entstanden sind. Ich warte auf den Wissenschaftler, der sich traut, hier Zusammenhänge darzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.