Star prangert kulturellen Verfall Deutschlands an + Video

Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und stand mit Leonard Bernstein, Herbert von Karajan, Plácido Domingo, José Carreras und Luciano Pavarotti auf der Bühne. Die Rede ist von Bernd Weikl, den ich in meinem Format SchrangTV-Talk interviewt habe. Was er dort erzählt hat, ist so ungeheuerlich, dass ich milde gesagt geschockt war.

Ein „normaler“ Theaterabend ist heute ohne „Blut, Scheiße, Sperma, Urin“ nicht mehr denkbar.  Aus der Sicht eines Künstlers, so Weikl, ist es unerträglich, dass jede Aufführung von Wagners Opern, in denen sie große Rollen verkörpern müssen vor und nachher seitenweise über den Antisemitismus des großartigen Komponisten räsonieren müssen. So an der Deutschen Oper am Rhein am 04. Mai 2013: Nackte Darsteller in gläsernen Würfeln werden dort „vergast“. In der ersten Szene, dem sogenannten Venusberg, wird eine jüdische Familie, unter ihnen Tannhäuser, von Nazis ermordet. Dabei fließt viel Blut, überall sind Hakenkreuze und SS-Uniformen präsent.

Verpassen Sie in Zukunft keinen neuen Newsletter. Melden Sie sich kostenlos an: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Der Opernstar erstattete daraufhin Strafanzeige beim Generalstaatsanwalt wegen Verletzung des Bildungsauftrags, diese wurde jedoch als unbegründet zurückgewiesen. Es macht den Anschein, dass die moderne Oper politisch sein will und nicht mehr dem Publikum gefallen soll.

Opernstar Bernd Weikl stellt die berechtigte Frage, warum überhaupt noch die Kulturszene in Deutschland durch Steuergelder subventioniert werden muss?

Für Bernd Weikl ist diese staatlich finanzierte „Kunst“ symptomatisch für unsere Gesellschaft. Denn die Herzens- und Charakterbildung durch die Bühnen hat Einfluss auf das soziale Verhalten! Wissenschaftliche Untersuchungen haben längst nachgewiesen, dass echte Kunst positiv auf die Persönlichkeitsbildung und die Gesellschaft wirkt. Im Gegensatz dazu führt die gegenwärtig staatlich finanzierte „Kunst“ zur Verdummung und Brutalisierung. Das kann inzwischen überall beobachtet werden und ist vermutlich auch so gewollt.

Erkennen-erwachen-verändern

Euer Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern und unterstützt die Arbeit von Heiko Schrang: https://www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/

(c) MSW-Verlag Heiko Schrang

Quellen:

http://www.epochtimes.de/feuilleton/opernstar-bernd-weikl-empoert-sich-ueber-kulturnotstand-wollen-wir-ungeahnte-schocks-oder-herzensbildung-a1317130.html

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern? Bislang sind folgende Kosten entstanden:

  • 5900 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 7200 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Ich unterstütze bereits

18 Kommentare zu “Star prangert kulturellen Verfall Deutschlands an + Video

  1. Also der Beitrag von Iris hat mir auch gut gefallen. Iris, Du bist nicht verrückt, weil Du Dir Gedanken um unser Sein machst. Verrückt sind doch eher die Menschen, die sich nur um Saufen, Fressen, Rauchen usw. kümmern.
    Zum Wort Antisemitismus möchte ich sagen, daß dieses Wort allzu häufig benutzt wird und zwar ohne zu wissen, was das eigentlich bedeutet. Viele Menschen sind einfach nur völlig verblödet und hauen dann diesen Begriff raus. Nicht nur Juden sind Semiten, sondern auch nur z.B. Araber!
    Vielleicht können unsere Fernsehfritzen und Qualitätsjournalisten ihren Wortschatz erweitern bzw. versuchen zu begreifen, wovon sie so schwafeln.

  2. „[…] Ein „normaler“ Theaterabend ist heute ohne „Blut, Scheiße, Sperma, Urin“ nicht mehr denkbar. Aus der Sicht eines Künstlers, so Weikl, ist es unerträglich, dass jede Aufführung von Wagners Opern, in denen sie große Rollen verkörpern müssen vor und nachher seitenweise über den Antisemitismus des großartigen Komponisten räsonieren müssen. So an der Deutschen Oper am Rhein am 04. Mai 2013: Nackte Darsteller in gläsernen Würfeln werden dort „vergast“. In der ersten Szene, dem sogenannten Venusberg, wird eine jüdische Familie, unter ihnen Tannhäuser, von Nazis ermordet. Dabei fließt viel Blut, überall sind Hakenkreuze und SS-Uniformen präsent. […]“

    Die „Nazikeule“ bei Wagner! Das war ja irgendwie klar! Nein, „wirklich gemocht“ hat er die Juden nicht, aber inzwischen sollte den „Aufgewachten“ auch klar sein, warum das so war! Ich bin nicht Richard Wagner, ich bin auch nicht Martin Luther, nicht Voltaire, Georg Washington, nicht JFK oder Benjamin Franklin, Al Pacino, Anthony Hopkins, Mel Gibson oder oder oder oder oder oder oder oder oder oder oder, aber ich kann sie – die meisten – auch nicht mehr ausstehen.

    Sehr bedauerlich dies schreiben zu müssen, aber wenn es um besondere Bosheit und Niederträchtigkeit geht, dann kann man wetten, wer tatsächlich dahinter steckt! Mir hat das – inzwischen – SEHR zu denken gegeben! Das war mal völlig anders, aber da kannte ich ja so einiges – u.a. den Talmud – nicht! Also nicht „empören“, sondern LESEN! Das hilft bei einer Urteilsfindung ungemein! UND man bewegt sich nicht mehr auf dem Niveau der „nützlichen Idioten“!

    Eine Erkenntnis, die zwar zunächst schmerzt und schockiert, dann aber viele Dinge – völlig einleuchtend – erklärt.

  3. *Der rudimentäre Deutsche*

    … wenn die Kultur stirbt,

    … dann stirbt die Nation,

    … wenn die Nation stirbt,

    … dann gibt es nichts mehr,

    … woran sich erinnert werden kann,

    … wenn sich an nichts mehr erinnert werden kann,

    … ja, dann,

    … dann sind die Deutschen endlich ausgerottet

  4. Neben der Aufklärung (die ja alles andere als angenehme Gedanken und Gefühle auslöst – das ist ja schließlich ebenfalls Energie, die gelinde gesagt „ungünstig“ wirkt!) ist es doch wichtig, auch positive Aspekte für unsere Zukunft mit einzubringen. Deshalb hier einfach mal reingestellt:

    a) die Anastasia-Bücher, von Wladimir Megre (insges. 10 Bände, Band 1: Anastasia – Tochter der Taiga) – sehr empfehlenswerte Bücher, sowohl aufklärend als auch nachhaltig lösungsorientiert !!!

    b) „Thalus von Athos – Ein Augenzeuge berichtet über eine Zivilisation im Inneren der Erde“ (insges. bis jetzt 5 Bände, Band 1: Die Offenbarung), genauso empfehlenswert, weil ebenfalls äußerst aufklärend und seeeehr viel Hilfreiches

  5. Liebe Iris,
    Du bringst es auf den Punkt: Ich lese gerade das Buch „Lichtbotschaften der Plejader“ und stimme Dir mit jedem Wort vollkommen zu! Dieses Buch macht Hoffnung und es tut mir gut!!
    Ich empfehle jedem auch noch die youtube Videos von Antje Sophie Lachenmayer, sie betreibt
    Aufklärung vom Allerfeinsten!!

  6. Apropos : Reich-Ranicki hat´s doch schon gesagt!

    „Was für ein Mut ist nötig zu sagen das Programm ist schlecht? Ich versteh´das nicht! Es gibt doch keine GeStaPo mehr. Man muß wissen wozu das Fernsehen da ist, welche Aufgabe, welche Funktion hat es zum Donnerwetter! Ich hab´den Eindruck die Intendanten wissen das am wenigsten. Ich nehme diesen Preis nicht an! Ich kann nur diesen Gegenstand von mir werfen, und ich finde es auch schlimm, daß ich hier vier Stunden das erleben mußte. Noch etwas. Der größte Poet, deutscher Sprache im 20. Jahrhundert ist doch wohl Bertolt Brecht. Ist das, was da geboten wird, ist das zu schwierig? Leute ich versteh´das nicht! Brecht – wenn man den hätte, der wäre der Richtige für´s Fernsehen. Ist das zu schwierig? Ich versteh´das nicht! … “

    Marcel Reich-Ranicki über das Deutsche Fernsehen : „Ich versteh´das nicht!“
    https://soundcloud.com/aufgewachterwordpress/ich-versteh-das-nicht

  7. Apropos : Wieso? Stimmt doch!

    Nur noch englische Musik im Radio …

    Musik in deutscher Sprache und kulturelle Feste, wie Weihnachten, Ostern, Karneval, Maifeiertag, Oktoberfest und Martinstag sind im übrigen abzuschaffen und durch bunte Luftballons, Hüpfburgen, Bratwurststände und pseudo-national-dekorierte „Fan-Meilen“ in der Stadt zu ersetzen und mit Wirtschaftsflüchtlingen zu fluten, bis kein deutscher Einwohner sich mehr daran erinnern kann, in welchem Land er gerade zugegen ist oder welcher Nationalität er angehört und wie er es überhaupt verschlafen konnte, welche genaue Ursache denn nun zur völligen Bewußtlosigkeit und Auflösung der deutschen Volksseele der einst intelligenten Erfinder, Dichter und Denker geführt hat. Wir schaffen das!

    Anruf beim Rundfunkrat
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/06/25/anruf-beim-rundfunkrat/

  8. Vielleicht habt ihr Lust das Buch „Lichtbotschaften der Plejader“ zu lesen.
    Einfach nur spannend.
    Wenn ihr alle jetzt so viel wisst, wie ihr jetzt wisst, also so viel Negatives,
    dann lest das Buch und Euch gehen die Augen auf.
    Kurz gesagt, Dunkle Mächte wollen nicht, dass unsere Seelen reinen Herzens sind und spirituell aufsteigen, und voller Licht werden –
    und leider gibt es schlechte Menschen, die das machen, was die dunklen Mächte von ihnen wollen. Das sind die heutigen Mächtigen, die wir ja alle kennen,
    darum sind sie auch so mächtig, weil die dunklen Mächte von ihnen zufrieden gestellt worden sind. Bis jetzt. Mit der ganzen Negativität, was zur Zeit auf der ERDE herrscht, möchten sie, dass die Menschen nicht spirituell aufsteigen,
    denn sie ernähren sich von Angst, Wut, Haß, Streit und Kriege. (Dunkle Mächte sind Dämonen, gefallene Engel, ich weiß es auch nicht genau).
    Deshalb versuchen sie uns Menschen an dem Aufstieg zu hindern.
    Wir müssen uns unbedingt zum Guten wenden und mit den Leuten reden und uns nicht von den Mainstream-Medien, schlechten Opern und Terrorgefahren leiten lassen, denn wenn sich unsere Gedanken danach richten, kommt es auch so.
    Wir haben es gedanklich selber in der Hand, ob wir eine positive oder neg….
    Welt möchten. Außerirdische gibt es, aber oft weiterentwickelte und sie helfen uns, lt. Buch, dass die dunklen Mächte endlich an Macht verlieren.
    Die Kirche ist viel Schuld an allem, die wurde erfunden, dass Angst und Schrecken verbreitet wurde. Aber der Glaube an das göttliche darf man nicht verlieren. Aber die Kirche ist vom Menschen gemacht, um die Menschen klein zu halten. Jeder hat eine göttliche Seele in sich, die nur danach schreit, Liebe und Licht zu empfangen, um endlich aus einem haßerfüllten Körper, ohne Liebe, heraus zu kommen. Vielleicht denkt ihr, ich bin verrückt, aber ich glaube daran.
    Endlich weiß ich den wahren Sinn des Lebens. Ich konnte noch nie so recht glauben, was man uns für eine Geschichte aufschwatzt, wo wir herkommen und Blablabla, aber das ist doch mal ein guter Grund. Das Universum möchte Planeten mit guten Schwingungen und voller Liebe und Freude schaffen und die anderen Planeten leiden auch, wenn wir so tief unten sind.
    Die, die mir glauben und das Buch lesen, viel Spaß und Freude, denn ich musste bei ein paar Übungen richtig weinen, und ich hatte das Gefühl, dass meine Seele sich unendlich freute, so etwa wie: „endlich wacht sie aus ihrem Schlaf auf und merkt, dass es mich gibt“. 🙂

  9. In diesen Kreisen wird so der Satanismus praktiziert. Ob das nun von sog. „Zuschauern“ bezahlt wird oder auch nicht ist dabei völlig uninteressant weil es sowieso subventioniert wird.
    Kein Regisseur in dieser Szene der nicht Satan anbetet.

  10. Heute sieht sich jeder als Volkserzieher an. Die eigentliche Tätigkeit ist nur noch Makulatur. Kein Arzt praktiziert, weil er Menschen heilen möchte, er macht es nur für Geld und die Macht oder Leben und Tod. Künstler, in dem Falle Schauspieler, schauspielern nicht mehr, um u. a. das Publikum zu unterhalten, sie murksen auf der Bühne oder im Fernsehen in ihren Rollen, um das Publikum sprich den Zuschauer zu manipulieren, zu beeinflussen, seine Meinung zu bestimmen. Da wird über Adi´s drittes Reich schwadroniert, Mutti´s viertes ist jetzt schon schlimmer.

  11. In,s Theater gehe ich schon lange nicht mehr, eben aus den genannten Gründen.
    Im Qualitätsfernsehen schaue ich nur Landschaftsfilme oder Tierfilme.
    Alles andere kann man sich wirklich nicht mehr ansehen.

  12. Schön, daß ein so geistvoller Künstler hier zu Wort gekommen ist. Schade allerdings, daß Heiko Schrang nicht so gut vorbereitet war. Einen Künstler zu interviewen ist eben doch etwas anderes als mit einem gleichgesinnten politischen Querdenker zu reden.

  13. Die moderne Oper will, oder muss politisch Korrekt sein.

    [3] Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind Frei. 😀
    Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung. Welche Verfassung?

  14. ich frage mich wer die Dödel sind welche unbedingt das zahlende Publikum sein will.
    Bleibt daheim und denen geht das Geld aus. Selbstreinigungseffekt !!!

  15. Also nicht nur nur an einem Theaterabend werden Blut, Sperma, Scheiße und Urin zum Besten gegeben. Fast jeder „aktionfilm“ trieft doch nur von Blut, Sperma, Scheiße und Urin. Das gehört offenbar einfach dazu, was ein normaler Bundesbürger so gerne sieht. Ich habe mir längst abgewöhnt, während eines Fernsehfilmes etwas essbares einzuverleiben, da ich ja damit rechnen muß, daß in dem Film gekotzt, gepißt, geschissen und geblutet wird, was bei mir natürlich dann unmittelbar zur Übelkeit gereicht. Wenn dann einmal gesprochen wird, kann kein Mensch etwas davon verstehen, weil eine unerträgliche „Filmmusik“ dann die Sprache kunstvoll „untermalt“. Leider haben viele unserer „Schauspielkünstler“ auch nicht gelernt, klar und deutlich zu sprechen; modern ist zur Zeit allerdings das sogenannte „Schnellsprechen“, weil das eh keiner verstehen kann und zum Glück auch nicht verstehen muss, weil der Inhalt eben siehe oben…………!!!
    Schließlich, je lauter die Musik im Film, desto schlechter das Niveau. Ein Großer hat einmal gesagt: „Ich könnte nicht soviel fressen, wie ich kotzen könnte“. Ich denke, nicht weil es ihm schlecht ging, sondern weil es im schlecht wurde, von soviel entsetzlichen Müll, der uns von unserem Qualitätsfernsehen so vorgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.