Neu: Lisa Fitz brisanter Song zensurgefährdet?

Lisa Fitz, die ich sehr für ihren Mut schätze und die zwei Mal in meinem Format SchrangTV-Talk zu Gast war, hat sich mit ihrem neuen Song „Ich sehe was, was du nicht siehst“ mit den Mächtigen der Welt angelegt. Dieses Lied hat das Zeug zum Kultsong des Widerstands zu werden und ich bitte euch, ihn mit allen Freunden und Bekannten zu teilen.

Songtext:

Ich sehe was, was du nicht siehst              ® Lisa Fitz Juli 2017

  1. Ich sehe was, was du nicht siehst

weil´s nicht so irre lustig ist.

Ich sehe das, was du nicht sehen willst –

weil du blind bist – und lieber shoppst und chillst.

          „I lies gar nix, i kauf mir jetzt a Kleid!“

 

  1. Die Welt wird fieser und an wem mag´s liegen?

Ich bin umzingelt von Staatsmacht und Intrigen.                                               

Es rafft noch mehr, wer großen Reichtum hat

und die Menschen neben mir, die werd´n nicht satt.

 

  1. Der Schattenstaat, die Schurkenbank, der Gierkonzern,

Wer nennt die Namen und die Sünden dieser feinen Herrn.

Rothschilds, Rockefeller, Soros & Consorten,

die auf dem Scheißeberg des Teufels Dollars horten.

 

  1. Die Masterminds und grauen Eminenzen

JP Morgans, Goldman Sachs u. deren Schranzen,

Waffenhändler, Spekulanten, Militär,

Geheimdienste, Spione und noch mehr.

                 

  1. Die elitären Clubs der bösen Herrn,

denen liegt dein kleines Einzelschicksal – so fern.

Es gibt sowieso zu viele Esser,

ohne die Vielen geht´s den Wenigen besser.

 

Die Kaltblüter mauern unsere Freiheit ein

Jahr für Jahr – ohne Eile – Stein um Stein…  

 

  1. Und wir sind zu blöd, um zu kapieren,

zu träge und zu faul zum Informieren,

kaufen Taschen, Schuhe, Schoko, Fußballkarten,

während Satans Drachenreiter auf uns warten.

 

He, du…! — He, du…!

  1. Mach die Ohren auf und höre, wie sie lügen!
    Mach die Augen auf und sieh, wie sie betrügen!
    Mach den Mund auf und sage, was du siehst!
    Die Wahrheit ist oft leider ziemlich fies.

 

  1. Die Weltenlenker sitzen ganz woanders –

Ein illustrer Kreis, oh ja, der kann das.

Der Teufel sponsert die, kackt auf den Haufen,

Die können Teile von der Welt sich einfach kaufen.

 

  1. Sind nie in Flüchtlingsheimen oder an der Tafel

In großen Schlössern wird diniert zu Geschwafel,

In Luxusghettos residiern´s im Seidenhemd

Parallelwelt und Moschee sind denen fremd.

 

  1. Ich sehe was, was du nicht siehst,

weil du halt ganz a Brave bist,

die immer noch ans Gute glaubt,

auch wenn man ihr das Liebste raubt.

 

  1. Deine Vision ist so naiv

und dein Glaube an den Gott, der ist so tief.

Doch sag ich dir, my love, dein Gott ist tot –

auf der Welt regieren Mord und Geld und Not.                           

 

„Wo isser denn? Warum sagt er nix? I hab doch  so vui bet´ ?!“

Lisa:    Aha. Ja, wo isser denn? Tja.

 

  1. Dein Gott macht Urlaub, er sitzt auf den Kanaren

Und im Pazifik, wo die Atomtests waren.

Ihm macht das nix, er ist ja nur aus Luft

Und er verduftet, wenn die ganze Welt verpufft.

 

  1. Dein Unwissen birgt große Gefahr,

denn was du nicht weißt, wird immerdar

Elitenwissen bleiben und geheim

Und sie fangen uns wie Fliegen auf dem Leim.

 

  1. Wir müssen aufstöbern, zeigen und enthüllen

Sie aus dem Fuchsbau jagen und zerknüllen     

die Verbrecher gegen Liebe und das Menschenrecht –

Doch im Deutschen wurzelt leider tief der Knecht.

 

  1. Geh hinaus und mach die Augen ganz weit auf!

Benutz dein Hirn und lern begreifen, was da lauft…

Mach dich auf deinen Weg, musst dich beeilen.

Schau genau hin und lies zwischen den Zeilen!

 

  1. Wart nicht, mein Lieb, du musst dich sputen

Die Zeit arbeitet nicht mehr für die Guten…

Es ist nicht fünf vor zwölf – s´ ist fünf nach eins

und wenn du wo Gewissen suchst – s´gibt keins.

 

  1. Gierige Männer, Mördergreise,

spielen vom Tod die böse alte Weise,

reißen im Fallen die halbe Welt mit sich,

wach auf und handle – lass dich nicht im Stich.

 

  1. Alles, was das Volk je wollte

und was es bekommen sollte,

wurde niemals ihm geschenkt,

Wir müssen kämpfen – daran denkt!!     

 

Wer kann den Tango der Verleugnung besser tanzen….

Die Elite – oder die dummen Schranzen? (4x wiederholen)

 

Hey Du! Wach auf…!

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern? Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.
Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Ich unterstütze bereits

15 Kommentare zu “Neu: Lisa Fitz brisanter Song zensurgefährdet?

  1. gedrucktes ist nach wir vor wichtig ….ja.. ich bin az leserin – danke an die az fuer diese wichtige info.
    ich habe sofort das video weitergeiltet..
    venceremos

  2. Liebe Lisa Fitz: GOTT LEBT und bei ihm ist Hoffnung. Jesus sagt: Ich bin der Weg die Wahrheit und das Leben

  3. Eilmeldung: Blockiert YouTube den neuen Song von Lisa Fitz Song?

    Es scheint sich zu bewahrheiten, dass Ihr Song „Ich sehe was, was du nicht siehst“ das Zeug zum Kult Song des Widerstandsauf hat.
    Für einen kurzen Moment wurde er heute auf Platz 19 in den Trends geführt. Wie mit Lisa Fitz abgesprochen wurde er exklusiv am Freitag auf unseren Kanal Schrang TV hochgeladen. Seit dem hat sich das Video wie ein Lauffeuer im Netz verbreitet, so dass er bis jetzt bereits über 100.000mal aufgerufen wurde.
    Bei den Klickzahlen die von Stunde zu Stunde immer mehr zunehmen, müsste das Video eigentlich auf Platz 1 der Trends gelistet sein. Aber das Gegenteil ist passiert. Er wurde einfach nach ca. 1 Stunde aus den Trends entfernt.
    Teilt Ihn und ladet Ihn herunter da die Wahrscheinlichkeit groß ist, das er ganz gelöscht wird oder unser Kanal Schrang TV durch „Zufall“ nicht mehr abrufbar ist.

  4. Hallo,

    gestern Abend am 27. Januar 2018 waren die Aufrufe von diesem Video „Lisa Fitz brisanter Song zensurgefährdet?“ auf Youtube über 50000. Heute morgen, 28. Januar 2018, waren die Aufrufe nur noch auf knapp 2000 und diese nahmen nur noch recht gering zu. Komisch, oder? Seltsam, vielleicht habe ich mich auch verguckt oder die Manipulation hat hier auch schon eingesetzt? Damit man dies aber nicht so bemerkt, bleibt zur Zeit das Video noch auf Youtube, jedoch durch die geringe, angezeigte Anzahl der Seitenaufrufe, für die Meisten vielleicht nicht so interessant. Schließlich will man Bewegungen der Bürger, die gegen irgendwelche Machenschaften arbeiten bzw. die Hintergründe zu verstehen versuchen, stark abbremsen. Jedoch, wenn man z.B. von Youtube bestimmte Filme ganz beseitigen würde, würde dies wohl sehr stark auffallen und die Leute würden bestimmt bemerken, was da nach dem sogenannten Zensurgesetz „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ mehr und mehr versucht wird durchzusetzen. Es gibt bestimmt noch viel mehr Beispiele? Ich halte mal die Augen auf!

    Ich wünsche Allen alles Gute!

  5. Gutes Lied – kommt aber nur leider zu spät, weil die Abrissbirne für unser Land seit dem 05.09.2015, dem Schleusenöffnungstag, 24 h am Tag, 365 Tage im Jahr im Dauereinsatz ist …
    Die Hütte brennt bereits seit 2015 lichterloh! Da hilft es auch nichts mehr, neben der brennenden Hütte zu stehen und ein Handbuch über Brandprävention zu lesen, oder den Leuten Tipps zu geben „lest mal ein Buch über Brandprävention“.
    Trotzdem – der gute Wille war da – Danke, Lisa Fitz.

  6. Unglaubliche Analytische und synthetische Fähigkeit.ich bewundere Sie.Danke!!!!!!!!!

  7. Das Lied ist Wahrheit!
    Da gibt es nichts hinzuzufügen.
    Liza Fitz bravo dazu gehört viel viel Mut

  8. Die Zeit ist ein Fluss. Was die meisten nicht begreifen werden, ist das der Fluss im Kreis fließt.

    Dieses Spiel können wir nicht gewinnen, sondern nur Spielen.

    Es geht nur um die Selbstfindung/Bewusstwerdung der Entitäten, alles andere ist Hobby oder sind Hinweise die zum Spiel und dessen Schwierigkeitsgrad dazu gehören.

  9. Gedicht: Mutig, Mutig, diese Frau, sagst dem Bürger ganz genau. Was zu tun ist und zu lassen, Wahrheit steigt hoch über die Gassen; zur Vernunft bringt sie die breiten Massen. Komm kling dich ein und freue dich, werd auch du zum Pionier. Gesegnet sei das ganze Land, die Erde liegt in Gottes Hand. Doch du mußt selbst die Schritte tun, danach erst dich darfst auszuruhn, damit uns Gottes Segen berühre uns auf allen Wegen.

  10. Ich bin alt genug geworden, um den Text verkraften zu können, denn ich habe gelernt, daß man den Kopf nicht in den Sand stecken darf. Davon wird es nicht besser, man erstickt nur daran.

    Dank an Lisa Fitz, aber ich denke, daß der Song der Zensur zum Opfer fallen wird. – Xavier Nadoo war dagegen harmlos, aber auch „Die Marionetten“ sind in der Urform verschwunden.

  11. Danke, dass diese mutige Frau weitermacht. So wenige sind das gar nicht, die sich nicht länger vertschei**ern lassen wollen !

  12. MEIN Gott lebt! Das ist die einzige Zeile, die für mich SO aussieht anstatt wie sie Lisa singt.

  13. Mutig…, aber Angst und Negation hilft niemanden bei dem Aufwachprozess. Die Menschen die sich mit der Ver-gangen-heit konfrontieren benötigen Positives um sich in das Kommende einzuschwingen. Wenn die Menschen Angst haben, freuen sich die Dunklen, weil die Menschen dadurch das Helle nicht sehen und nichts zur Veränderung beitragen. Deshalb…, das richtige Wissen ich wichtig aber nicht alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.