Lisa Fitz im Interview: „Wir sind auf einem Narrenschiff“ + Video

Den Zeitungen laufen die Leser davon, den Sendern die Zuschauer und den Parteien die Wähler. Warum dies so ist, erzählt Lisa Fitz exklusiv bei SchrangTV-Talk. Weitere Punkte sind:

  • Erstmalig spricht sie über ihren Skandalsong „Ich sehe was, was du nicht siehst“, weswegen sie vom Mainstream als „wirre Verschwörungstheoretikerin“ dargestellt wurde.
  • Sie nennt die Namen derer, die ihr aus dem Mainstream in den Rücken gefallen sind.
  • Die Aufrufzahlen ihres Videos wurden massiv auf Youtube nach unten manipuliert. Was genau dort ablief, erzählt sie in der Sendung.
  • Die Pläne der Geopolitik: Sollen Nationalstaaten aufgelöst werden?
  • Weshalb der Intelligenzquotient der Europäer auf 80 reduziert werden soll.
  • Kriegshetze gegen Russland: Bis zu 1200 US-Militärbasen gegen circa 2-3 russische Militärbasen weltweit.
  • Was steckt hinter dem „guter Cop, böser Cop“-Spiel von Merkel und Seehofer
  • Entspricht das Wahlprogramm der AfD dem der CDU von 2002/2003?

Mehr in der neuen Sendung SchrangTV-Talk:

In eigener Sache: Ich suche dringend einen Assistenten für meinen Verlag aus dem Berliner Raum. Da viele angefragt haben, die Arbeit sollte vor Ort erfolgen.

Meldet euch bei unserem kostenlosen Newsletter an, damit wir Euch über anstehende Demos im Zusammenhang mit der Erklärung 2018 informieren können. : https://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Meldet euch bei unserem kostenlosen Newsletter an, damit wir Euch über anstehende Demos im Zusammenhang mit der Erklärung 2018 informieren können: https://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Mehr über die kritische Masse in Heiko Schrangs neuen Bestseller „Im Zeichen der Wahrheit„.

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern? Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.
Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Unterstützen Sie uns
mit Ihrem Beitrag
Ich unterstütze bereits

10 Kommentare zu “Lisa Fitz im Interview: „Wir sind auf einem Narrenschiff“ + Video

  1. Sehr geehrter Herr Schrang!
    Was würden Sie dazu sagen,wenn es bei dem angeblichen Giftgasanschlag in Douma überhaupt keine Toten,weder Kinder noch Erwachsene gegeben hat.
    Wenn man Syrien,Damaskus und Homs völlig unbegründet mit amerikan. engl.und franz. Raketen beschossen hat? Was zweifellos genauso ist.Lesen sie bitte dazu:
    https://hinter-der-fichte.blogspot.ae/2018/4/duma-britischer-journalist-findet-keine. html
    Der Name des Journalisten ist Robert Fisk!
    Die OPCW Inspekteure haben vom Sicherheitsdepartment des UN Sekretariats(nicht von den Russen!) keine Erlaubnis bekommen nach Douma zu reisen,weil sich die Nato die Gelegenheit zu einem Millitaerschlag nicht entgehen lassen wollte.Angeblich ohne Mitwirkung der deutschen Regierung,was nicht stimmt,weil das deutsche Kriegsschiff HESSEN,das amerik. Kriegsschiff begleitet hat und die deutschen Tornados den Luftraum über Syrien laengst ausspioniert hatten.Frau Merkel u. leyen wollten wegen ihres Wahlmisserfolgs nicht weiter in Erscheinung treten.Es lebe Syrien !!!!!!!!!!!!Die anderen landen hoffentlich vor dem ALLEROBERSTEN Gerichtshof! Hoch lebe Syrien!!!!!!!!
    Mit freundl. Gruessen Jutta Saad el Deen
    ,

  2. Das ist der feine Unterschied, unsere Intelligenz, unser Herr Mielke war in der DDR sich gewisser Dinge bewußt, taten genau das richtige für unser Volk und dieser Titel war nur eine Vorbereitung zum Sieg am Ende. Auch wenn sich dessen viele damalige Ausführende sich dessen nie bewußt waren.

    silly s.o.s
    Wir bezwingen Ozeane
    mit’m gebrauchten Narrenschiff
    Über uns lacht ne goldne Fahne,
    unter uns ein schwarzes Riff
    Immer noch stampft die Dampfmaschine
    volle Kraft voraus
    Immer noch gibt uns die Kantine
    kostenloses Essen aus
    (Refrain 2x)
    S.O.S.
    Lasst die Bordkapelle spielen (S.O.S.).
    Einen Walzer mit Gefühlen (S.O.S.).
    Fresst und sauft und sauft und fresst.
    Immer noch schwimmt da vorn der Eisberg,
    nur die Spitze ist zu sehn
    Immer noch träumen wir von Heimkehr
    und vertraun dem Kapitän
    Immer noch meint der Mann im Ausguck
    einen Silberstreif zu sehn
    Immer noch findet sich keiner der ausspuckt
    und keiner darf beim Kompass stehn
    (Refrain 2x)
    (Instrumental)
    Wir bezwingen Ozeane
    mit’m gebrauchten Narrenschiff
    Über uns lacht ne goldne Fahne,
    unter uns ein schwarzes Riff
    Immer noch brennt bis früh um viere
    in der Heizerkajüte Licht
    Immer noch haben wir den Schlüssel
    von der Waffenkammer nicht
    https://www.youtube.com/watch?v=NHSL-8SIwPg

    Wir sind dem Westen immer einen Schritt vorraus .. Album Wilder Frieden Puhdys sagt alles.
    https://www.youtube.com/watch?v=CVnr3IGuO64

  3. Gut gesagt. Leider ist meine Meinung diese:
    Wir befinden uns auf keinem Narrens Schiff!
    Ganz im Gegenteil.
    Diese Nicht–Menschen haben nichts Gutes mit der Menschheit vor.
    Diese Halb–Menschen werden dirigiert .
    Erkennen ,erwachen und …………

  4. Lisa Fitz for Bundeskanzlerin!!!
    Einfach wunderbar und inspirierend – tausend Dank fuer Ihren Mut und Ihre Arbeit – weiter so!

  5. Was in unserem Land „Demokratie“ bzw. „demokratischer Meinungsdiskurs“ ist, wird seit vielen Jahren so extrem offensichtlich von ganz bestimmten einflussreichen Personengruppen medial erfolgreich festgelegt und ideologisch zementiert, dass nun auch in der breiten Masse der Bevölkerung, – aufgrund der extremen, bizarren, irrealen und surreal anmutenden Zustände im Land – , LEICHT erkannt werden kann, in welcher Art von SYSTEM wir hier tatsächlich leben (sollen).

  6. Solange wir uns durch Worte wie z.B. Verschwörungstheoretiker weiter manipulieren lassen, diese nicht hinterfragen und uns somit nicht aus dieser psychologischen Gefangenschaft herausbewegen und uns damit aufhetzen lassen, ist es wohl sehr schwer auch mit anderen Meinungen klar zu kommen. Die Angst ist leider ein Schutz unser selbst, kann aber auch zu unserer Zerstörung erheblich beitragen. Bestimmte Personengruppen (Banken, Politik, Wirtschaft etc.) nutzen dies zur Steuerung von Menschengruppen, die sich leicht lenken lassen. Also die Masse der Menschen, die in Ruhe gelassen werden will, brav und unauffällig sein möchte. Sind wir dadurch auch nur Sklaven in einer neueren Zeit? Fast das ganze System baut auf dieser Scheinwelt auf. Siehe z.B. wie Geld aus dem nichts entsteht und wir uns durch Schulden einsperren und einengen lassen usw. Wer verdient denn an uns Schafe…? Sind wir wirklich so dumm, wie die uns gerne hätten? Oder sind wir viel schlauer, als sie uns erwarten?

    Euch allen alles Gute!

  7. Es muss heißen:
    „die verschwindende Mehr-
    heit der Restdeutschen kann
    wieder ruhig wählen“.
    Gottes ist der Orient, Gottes
    ist der Okzident. Nord-
    und südliches Gelände
    liegt im Schatten seiner
    Hände“ J.W.Goethe

  8. Mein Gott, was für ein Auf-
    atmen! Noch ein paar solche Münster-Anschläge
    und die verschwindende
    Mehrheit der Restdeutschen
    kann dieser ruhig wählen.

  9. Ich erinnere mich an „Juli – Perfekte Welle“.
    https://www.youtube.com/watch?v=ad8ukI7Z-b8

    Wie wäre es, wenn „eine perfekte Welle“ das Narrenschiff zum Kentern bringt? Es gibt etliche Parameter, die das weltweite System an Grenzen gebracht haben. Überschuldung ist ein Punkt. Das Bewusstsein wächst. Die kritische Masse ist längst erreicht. Manch ein Kahn lief auf Grund, weil er zu dicht an die Küste oder an eine Sandbank geraten ist. Wir wissen es nicht.

    Der Kick besteht für Wellenreiter darin, so lange wie möglich zu gleiten, bevor der Wellenkamm über ihnen zusammenbricht. Es ist spannend zu beobachten, was alles rund um Heiko Schrang in Bewegung gerät.

    Weil mir der Begriff „Freie Medien“ gefällt, habe ich das Motto meines Internetauftrittes erweitert. Es lautet jetzt: „Ein freies Medium über gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen“. Wie auch immer sich alles weiterentwickelt – jeder, der sich einbringt, sollte eine feste innere Haltung einnehmen, um einen wirksamen Anteil an der Veränderung zu tragen.
    https://www.dzig.de/Alles-freie-Medien_oder-was

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.